Aktuelles aus dem OTB

08.05.2017

OTB-Turnerin Joy Bredehorn löst Ticket für das Landesfinale

Obwohl Joy an diesem Tag zweimal vom Balken stürzte, qualifizierte sie sich am Ende des Tages mit einem guten 7. für das Landesfinale am 14. Mai 2017.

Am Sonntag, 26. März 2017, fand die Landesqualifikation „Niedersachsen-Cup-Kür LK 3“ in Lohne statt.

Nach längerer Meisterschaftsabstinenz schafften es Turnerinnen des Oldenburger Turnerbundes nun unter der Leitung von Mathild Niemeyer, Sandy Willer und Nicole Chiarodia wieder, auf hoher Wettkampfebene vertreten zu sein.

Für den OTB ging Turnerin Joy Bredehorn (Jahrgang 2002) an den Start. Sie turnte zum ersten Mal den „Niedersachsen-Cup“. Hierbei handelt es sich um einen Qualifikationswettkampf, bei dem sich die besten Turnerinnen für das Landesfinale im Mai in Hilter-Wellendorf (Kreis Osnabrück) qualifizieren können.

Die Aufregung zu Wettkampfbeginn war spürbar und die Beine zitterten. Dennoch konnte Joy sich voll und ganz auf ihre vier Geräte konzentrieren miot Beginn am Stufenbarren und dem Wechsel in olympischer Reihenfolge. Nach einer fehlerfreien Kür am Stufenbarren (Punkte: 11,500) stand eine große Herausforderung an: der Schwebebalken. In den letzten Trainingseinheiten waren die Stürze am Balken nicht gerade wenig, wodurch die Unsicherheit und Angst erhöht wurde. Trotzdem konnte sie eine sehr saubere Kür zeigen, die aber leider zwei Stürze enthielt. Dennoch bekam sie für die Balkenkür eine Punktzahl von 11,100 Punkten.  Für das saubere Turnen ihrer Balkenübung wurde Joy am Ende des Wettkampfes sogar von den Kampfrichtern gelobt. Als vorletztes Gerät stand der Boden an.  Nachdem ihre Bodenübung nach dem letzten Wettkampf am 13. März in Hage noch etwas hochgestuft worden war, konnte sie den Ausgangswert auf 4,500 Punkte erhöhen und erreichte somit einen Endwert von 12,500 Punkten.

Die letzten entscheidenden Punkte waren vom Sprung abhängig. Zwei Chancen hat jede Turnerin, um ihr Können an diesem Gerät zu zeigen. Der bessere Sprung fließt in die Gesamtwertung ein. Joy turnte zweimal einen Handstützüberschlag über den Sprungtisch (Höhe: 1,20 m), wobei ihr erster Sprung mit 11,300 Punkten in ihre Gesamtwertung hineinfloss.

Nach einem spannenden und emotionalen Wettkampf warteten wir mit einer Gesamtpunktzahl von 46,300 Punkten auf die Verkündung der Siegerinnen. Durch ihre hohe Wertung konnte Joy Bredehorn erfahrene und langjährige Wettkampfturnerinnen hinter sich lassen und belegte einen sehr guten 7. Platz von insgesamt 20. Somit hat sie sich noch knapp für das Landesfinale am 13. und 14. Mai qualifiziert. Wir Trainerinnen sind stolz auf Joy´s Leistungen und ihren Ehrgeiz und freuen uns schon auf eine kommende intensive und spaßige Vorbereitung auf das Landesfinale!!       

04.05.2017

Kippe-Lehrgang und Nachwuchsförderpreis

Sechs Turnerinnen des Oldenburger Turnerbundes nahmen am Sonnabend, 29. April 2017, mit ihren Trainerinnen Mathild und Nicole am Kippe-Lehrgang des Turnkreises Friesland-Wilhelmshaven teil. Fünf Stunden lang wurde unter der Leitung von Jeanette Weigert und Dirk Meyer die Technik der Schwebe- und Langhangkippe erarbeitet.

Anhand zahlreicher Vorübungen konnten wir die Methodik der Kippe erlernen und somit die Schwebekippe perfektionieren und sichern. Wir konnten viele Tricks und Tipps für die Schwebe- und Langhangkippe mitnehmen und werden die erworbenen Informationen in unsere Trainingseinheiten einbeziehen.

Parallel zu unserer Wettkampfvorbereitung auf die Kreismeisterschaften am 21. Mai 2017 nahmen die Turnerinnen der Leistungsgruppe des OTB an dem Nachwuchsförderpreis 2017 der „Öffentliche Versicherungen Oldenburg“ teil. Mit einem Kurzvideo konnten wir uns präsentieren und warten nun gespannt auf die Verkündung der Gewinnergruppe(n). Nicht nur die beste Gruppe, sondern auch die zehn kreativsten Bewerbungen und die besten Trainer im Ehrenamt werden geehrt. Besonders aufgeregt sind die Turnerinnen, da Andreas Toba, der sogenannte „Hero de Janeiro“, mit in der Jury sitzen wird. Aber nun heißt es für uns warten, Daumen drücken und fleißig für die Kreismeisterschaften trainieren.

02.05.2017

Wellness- Jahresbericht 2016