Aktuelles aus dem OTB

07.01.2019

OTB-Kindersockenball 2019 am 3. März

Karnevalsvergnügen mit Geisterbahn und großer Rutsche für die Jüngsten in der Halle Haarenesch

Immer am Sonntag vor Rosenmontag

Am Sonntag, 3. März 2019, soll beim Oldenburger Turnerbund wieder der Kindersockenball wieder stattfinden. Er gilt als eine der größten Kinderkarnevalsveranstaltungen Oldenburgs wird vom OTB organisiert. Am 3. März sollen sich um 15 Uhr die Türen der OTB-Sporthalle Haareneschstraße 64 wieder öffnen, um Kinderherzen höher schlagen zu lassen. Unser Streben sind Augen, die Bauklötze staunen, und Lachen, das Herzen aufgehen lässt. Die Halle mit einer bunten und tollen Dekoration kaum als solche zu erkennen sein. Besondere Höhepunkte für die Kinder bis 8 Jahren sind die große Rutsche von der Tribüne und die Geisterbahn. Bei Kaffee, Tee, Waffeln und Würstchen kommen alle auf ihre Kosten. Kinder zahlen 6 € in denen eine Geisterbahnfahrt, ein Getränk und ein Würstchen enthalten sind. Erwachsenen zahlen 4 €.

Karten gibt es nur im Vorverkauf an folgenden Stellen:

  • OTB-Geschäftsstelle, Haareneschstr. 70
  • Dobben-Apotheke, Hindenburgstr. 23
  • Brillen Heß, Hauptstr. 61
  • Optiker Schulz, Achternstr. 30
  • Fahrrad Munderloh, Lange Str. 73
  • Autohaus Munderloh, Kreyenstraße 6
  • Friseursalon Die Fönfetischisten, Damm 28

Helferinnen und Helfer für Auf- und Abbau gesucht

Eine Veranstaltung dieser Größenordnung lässt sich natürlich nicht nur aus Übungsleiterkreisen organisieren, Wir  benötigen wieder rund 60 Helferinnen und Helfer, die uns beim Auf- und Abbau unterstützen, die Veranstaltung begleiten und in der Cafeteria helfen. Der Aufbau findet am Freitag,1. März, und am Sonntag, 3. März, statt. Wir hoffen, dass sich  genug Freiwillige finden und bitten schon jetzt darum, sich im Kalender den 1. und 3. März rot einzukreisen!

Folgende Einsatzzeiten sind zurzeit noch offen:

¨ Freitag,    01.03., 11.30 - 20.00 Uhr (Hallenarbeiten, Deko)

¨ Freitag,    01.03., 11.30 - 14.00 Uhr (Aufbau Theken etc)

¨ Freitag,    01.03., 14.00 - 16.00 Uhr (Aufbau Tische u. Stühle etc)

¨ Freitag,    01.03., 14.00 - 18.00 Uhr (Aufbau Bewegungslandschaft)

¨ Sonntag,  03.03., 11.30 - 18.00 Uhr (Bereich Bewirtung, Cafeteria)

- Sonntag,  03.03., 14:30 - 16:30  Uhr (Einlass) 

¨ Sonntag,  03.03., 14.30 - 18.00 Uhr (Betreuung Bewegungs-Stationen)

¨ Sonntag,  03.03., 14.30 - 18.00 Uhr (Besetzung „Katze und Bär“)

¨ Sonntag,  03.03., 18.00 - 20.00 Uhr (Abbau, Aufräumen)

¨ Ich spende einen Kuchen für die Helferverpflegung,  03.03.,  (Abgabe ab bis 11.30 Uhr)

¨ Ich komme am _________von____bis____Uhr und helfe da wo Hilfe gebraucht wird.

Weitere Informationen gibt es bei Dorit Oetje per Mail an d.oetje@oldenburger-turnerbund.de, oder telefonisch unter 0441-2052817.

Hier können sich auch schon jetzt Helferinnen und Helfer melden.    

 

12.02.2019

Buttjes/Karczmarzyk im Bundeskader B

Bundestrainer setzt auf die beiden Talente vom OTB!

Kadersportlerinnen des OTB

Der Bundespräsident und der Präsident des DOSB beglückwünschen die Sportakrobatinnen des OTB in Berlin!

05.02.2019

Sportausschuss stellt sich zu Beginn des Jahres neu auf

Neu gewählter Sportausschuss:

v. links: Kerstin Gade (i. Mitglied); Jochen Steffen (Vorstand Spielbetrieb/Wettkampf); Dorit Oetje (Mitarbeiterin); Dennis Ströh (Abteilungsleiter); Benjamin Kern (Abteilungsleiter); Silvia Freund (i. Mitglied); Neele Schellenberg (Mitarbeiterin); Nane Emme (beratendes Mitglied der Geschäftsstelle)

Es fehlen: Karin Mucignat (Vorstand Turnen) und Bianca Matzel (Vereinsjugend)

Foto: Hartmut Kern

Im Rahmen der Veranstaltung zur Leitbildentwicklung, konnten ebenfalls neue Mitglieder für die Arbeit im Sportausschuss gewonnen werden.

Satzungsgemäß gehören dem Sportausschuss die Vorstände Turnen und Spielbetrieb/Wettkampf an. Aus den eigenen Reihen der Mitarbeiter*innen im Sportbereich , sowie der Abteilungsleiter*innen werden zusätzlich je zwei Verterter*innen gewählt. Darüber hinaus ist die Vereinsjugend mit einer Person vertreten, die von der Vereinsjugend bestimmt wird. Weiterhin können von den Abteilungsvertretern bis zu zwei interessierte Mitglieder gewählt werden.Der Sportausschuss, der sich hauptsächlich mit der sportlichen Entwicklung und der Belegung der Sporthallen auseinandersetzt, wurde am 07. Januar 2019 einstimmig gewählt und traf sich erstmalig Ende Januar in der neuen Zusammensetzung, zu einer konstituierenden Sitzung.Thema war unter anderem die bessere Auslastung der Hallen.