Aktuelles aus dem OTB

12.02.2024

Niedersachsens Sportvereine gegen Rechts und für Demokratie

Alle Teams beim Aktions-Wochenende am 2. und 3. März

Am 2. und 3. März spielen alle Teams in Niedersachsen gegen Rechts und für die bewegte Demokratie

WERTE und WÜRDE werden bei uns GROß geschrieben. Als Groß-Sportvereine in Niedersachsen mit unseren knapp 200.000 Mitgliedern sind wir eine wichtige Säule der Demokratie und damit im Leben für viele Menschen - unabhängig von Nationalität, sexueller Orientierung, Hautfarbe oder Herkunft.
Wir sprechen uns aktiv für Toleranz, Respekt und Würde für unsere Mitmenschen aus. Dies sind die Grundlagen für ein vertrauensvolles Miteinander. Kulturelle Vielfalt ist ein großer Teil unserer Gesellschaft und bereichert diese nachhaltig. In unserem Verständnis für Sport sind die Werte unserer demokratischen Grundordnung essentieller Bestandteil.


Die Politiker*innen aus extrem ausgerichteten Parteien haben zum wiederholten Male gezeigt, dass sie unsere demokratische Gesellschaft politisch nicht vertreten. Das von ihnen geäußerte rassistische Gedankengut und ihre Ideologien in keinster Weise mit den Werten des Sports zu vereinbaren sind.
Das beste Mittel gegen rechtsextremes Gedankengut ist und bleibt eine gute politische Arbeit der demokratischen Parteien. Diese müssen dem Menschenhass klar gegenübertreten und mit guter, zielgerichteter Arbeit unseren Argumenten Substanz verleihen und die inhaltslosen Parolen verpuffen lassen. Wir wollen mit unseren Projekten und Veranstaltungen aufstehen und ein klares und eindeutiges Zeichen für Demokratie und Vielfalt setzen. Ohne die Kulturelle Vielfalt in unseren Vereinen würden unsere Mannschaften und Trainingsgruppen zusammenschrumpfen und es wäre der sportliche Vergleich mit anderen in keiner Sportart mehr möglich. Trainings-, Wettkampf- und Spielbetrieb kämen zum Erliegen. Es ist sowohl unsere gesellschaftliche Verantwortung, als auch die Verantwortung gegenüber unseren Mitgliedern und Mitarbeiter*innen jede Art von Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus und Diskriminierung abzulehnen und zu verurteilen.


Mit diesem Wochenende #sportgegenrechts tragen wir einen weiteren Teil zu den Protesten gegen Rechtsextremismus und für Zusammenhalt und Demokratie bei. Das Aufzeigen und die Verurteilung des Rechtsrucks in der Gesellschaft sind wichtig. Doch das Treffen von Rechtsextremen und AfD-Vertretern zeigt deutlich, dass nun gehandelt werden muss, um die Demokratie zu verteidigen.

Wir wollen Menschen, die Hass und Hetze erfahren, aktiv unterstützen und einen Ort der Sicherheit bieten. Der Oldenburger Turnerbund spricht sich schon seit Jahren mit seinem Ehrenkodex für eben diese Werte aus. Ohne die Kulturelle Vielfalt in unseren Vereinen können Kinder nicht mit ihren Eltern in den Sporthallen toben, lernen Kinder kein Schwimmen, bekommen Schüler*innen nicht die Ganztagsangebote, die sie verdienen.

Diese Menschen sind Teil unseres Vereins: Vielfalt ist Teil unseres Vereins, unserer Stadt, unserer Gesellschaft und unseres Sportes.

Am 02. & 03. März rufen wir jeden dazu auf, ein starkes Zeichen für Solidarität und Demokratie zu setzen. Betätige Dich sportlich und mach, worauf immer Du Lust hast. Filme oder fotografiere Dich dabei, verlinke uns und nutze die Hashtags #sportgegenrechts und #sportfürdemokratie

Diese Haltung und Werte zeigen mit dem Aktionswochenende folgende Unterzeichner:

Turn-Klubb zu Hannover - ASC Göttingen - VfB Fallersleben - SC Melle - VfL Eintracht Hannover - Buxtehuder SV - TV Jahn Wolfsburg - Lehrter SV - Eintracht Braunschweig - SC Hainberg - Osnabrücker SC - TuS Harsefeld - MTV Treubund Lüneburg - VfL Lüneburgv - Eintracht Hildesheim - BTB Oldenburg - Hannover 96 - MTV Braunschweig - Oldenburger TB - VfL Wolfsburg - TV Dinklage - MTV Wolfenbüttel - MTV Vorsfelde - MTV Aurich - Hannoverscher SC     

15.02.2024

Karnevalsturnen ein voller Erfolg

Am vergangenen Sonntag (11.02.2024) hieß es wieder Kostüm an und ab in die OTB Sporthalle Haarenesch zum Karnevalsturnen.

Mit knapp 550 Personen wurde es voll und vor allem bunt in der OTB Sporthalle. Die 290 Kinder erfreuten sich an einer großen Bewegungslandschaft auf der getobt, geturnt und gespielt werden konnte. Das Highlight war wie immer das Airtramp, auf dem die Kinder und nach der Veranstaltung auch das Kinderturnteam riesigen Spaß hatten. Aber auch die Bobbycarzone war in diesem Jahr heiß begehrt.

Nach 2,5 Stunden hieß es dann Schluss mit dem Turnen, jetzt wird getanzt! Gemeinsam mit allen Kindern wurde die Veranstaltung durch zwei Abschlusstänze beendet.

Wiedermal konnten wir in viele strahlende Gesichter und leuchtende Kinderaugen gucken! Die schönste Wertschätzung für die Mühen.

Trotzdem möchte ich auf diesem Wege nochmal dem harten Kern des Kinderturnteams danken! Danke an Christin und Frauke, die bei den Veranstaltungen immer dabei sind und möglich machen, dass die Veranstaltungen ein Erfolg werden und überhaupt stattfinden können.Auch ein großen Dank an Silke und Antje, die sich zuverlässig um die Cafeteria gekümmert haben, sowie an unsere FWDler!

13.02.2024

Kickboxen, Fitness und Aerobic

Bewegungsmuster des Kickboxens kombiniert mit Elementen aus Fitness und Aerobic. Dazu mitreißende Musik für ein unvergessliches und schweißtreibendes Training. Deshalb wird eine solide Grundfitness vorausgesetzt.

Dienstag, 16.  März, 14 bis 15.30 Uhr

Halle Haarenesch, Gymnastikraum I

Übungsleiter Sven Böhme

Kosten: Mitglieder 0 Euro, Nichtmitglieder 15 Euro

Anmeldungen und nähere Informationen:

OTB Geschäftsstelle, Tel.:205280

E-Mail: info@oldenburger-turnerbund.de

www.oldenburger-turnerbund.de/de/kursangebote