Aktuelles von den Turnern

21.09.2020

Neue Kurse online: Wassergewöhnung für 1,5- bis 4-Jährige

- zwischen Herbst- und Winterferien -

Gemeinsam mit Mama oder Papa im Wasser

Die Kurse finden unter Beachtung der Hygienerichtlinien des Landes Niedersachsen und des Deutschen Schwimmverbandes statt.

Der Aufenthalt im Wasser gehört für Kinder zu den Höhepunkten. In dem herrlichen Element erleben sie ihren Körper und geeignete Spielmaterialien immer wieder neu. Im gemeinsamen Spielen und Ausprobieren mit einem Elternteil können Kinder den direkten Hautkontakt und die körperliche Nähe genießen. Das freudebetonte Miteinander im Wasser erweitert den Bewegungsspielraum, setzt neue Entwicklungsreize und fördert die motorische und intellektuelle Entwicklung der Kinder.

Ziel der Kurse ist die intensive und vielseitige Wassergewöhnung durch die spielerische altersgemäße Auseinandersetzung mit dem Medium Wasser.

Wir unterscheiden zwischen Kursen für Kinder von 1 ½ bis 3 Jahren und 3 bis 4 Jahren (Alter des Kindes zum jeweiligen Kursbeginn).

Kursangebot mit begrenzter Teilnehmerzahl – nur nach Anmeldung!

Anmeldungen können im Internet unter https://www.oldenburger-turnerbund.de/de/sportangebote/kinder--jugend/kursangebote/ vorgenommen werden.

Dienstags

Starttermin: 27.10.2020

Ausfallltermine: 17.11.2020

7 Termine á 30 Minuten

WANN 1,5 bis 3 Jahre 1. Kurs: Beginn 14:30 Uhr
  3 bis 4 Jahre 2. Kurs: Beginn 15:00 Uhr
WO Schwimmbad im „Achternholter Krug“Böseler Str. 101, 26203 Wardenburg    
LEITUNG Susanne Will, Daniel Burlage    
EINLASS ab 14:15 Uhr    

 

Hier geht es zu den Kursen

21.09.2020

Neue Kurse online: SCHWIMMKURSE FÜR KINDER AB 5 JAHREN

- zwischen Herbst- und Winterferien -

Ziel ist die Vorbereitung auf die Anforderungen des Schwimmabzeichens „Seepferdchen“

Die Kurse finden unter Beachtung der Hygienerichtlinien des Landes Niedersachsen und des Deutschen Schwimmverbandes statt.

Schwimmen macht viel Spaß und kann lebensrettend sein!

Mit viel Erfolg bietet der OTB Schwimmkurse für 5- bis 6-jährige Kinder an.

Ziel der Kurse ist die Vorbereitung auf die Anforderungen des Schwimmabzeichens „Seepferdchen“. Abhängig von der jeweiligen Wassergewöhnung und Ausdauer erlernen die Kinder unterschiedlich schnell das sichere Schwimmen. Training und Spaß an der Bewegung im Element Wasser stehen im ausgewogenen Verhältnis.

Wir unterscheiden zwischen Kursen für Anfänger und Fortgeschrittene. Hier bitte nur Kinder mit Erfahrung im Wasser (erfolgte Wassergewöhnung) anmelden – wir bewegen uns schon zu Beginn des Kursus im tiefen Wasser. Eine sehr gute Gelegenheit auch für Kinder, die gerade das „Seepferdchen“ gemacht haben, ihre Wassersicherheit zu verbessern, und das ausdauernde Schwimmen zu üben! Schon während der Kurse gilt: Nur Übung macht den Meister – Eltern sollten mit ihrem Kind möglichst regelmäßig zum Schwimmen gehen.

Kursangebot mit begrenzter Teilnehmerzahl – nur nach Anmeldung!

Anmeldungen können im Internet unter https://www.oldenburger-turnerbund.de/de/sportangebote/kinder--jugend/kursangebote/ vorgenommen werden.

Dienstags

Starttermin: 27.10.2020

Ausfalltermine : 17.11.2020

7 Termine á 30 Minuten

WANN Anfänger 1. Kurs: Beginn 15:30 Uhr
  Anfänger 2. Kurs: Beginn 16:00 Uhr
  fortgeschrittene Anfänger 3. Kurs: Beginn 16:30 Uhr
  Fortgeschrittene 4. Kurs: Beginn 17:00 Uhr
WO Schwimmbad im „Achternholter Krug“Böseler Str. 101, 26203 Wardenburg    
LEITUNG Susanne Will, Daniel Burlage    
 

Hier geht es zu den Kursen

02.09.2020

Hanna Ennen neue Freiwilligendienstlerin beim OTB im Bereich Kinder und Tanz

Hallo, ich bin Hanna Ennen und habe Anfang September meinen Bundesfreiwilligendienst (BFD) beim OTB im Bereich Kinderturnen und Tanz begonnen. Ich bin 17 Jahre alt, wohne in Sandkrug und tanze nebenbei beim GVO.

Vom BFD habe ich früher schon oft gehört, Aber erst als mir meine Trainerin von dem Angebot beim OTB erzählt hat, habe ich mich richtig dafür interessiert. Da ich Lust auf Abwechslung hatte und mir der OTB als Verein sehr gut gefällt, wollte ich diese Chance unbedingt nutzen. Ebenfalls macht es mir viel Spaß mit Kindern zu arbeiten.

Das FSJ im Bereich Kinderturnen und Tanz ist perfekt für mich, da ich gute Erfahrungen in dieser Berufung sammeln kann und mit verschiedenen Kindern zusammenarbeiten und ihre sportliche Entwicklung fördern kann.

Ich hoffe, dass ich während meines FSJ berufliche Orientierung finde und viel Abwechslung in meinem Alltag bekomme, da ich auf viele verschiedene Menschen treffen werde.

Dass das FSJ sich auch positiv in meinem Lebenslauf bemerkbar machen wird, ist ebenfalls ein Aspekt, der mich sehr angesprochen hat.

26.08.2020

KIDS - Das Sportkonzept im OTB für
übergewichtige Kinder und Jugendliche

Das KIDS-SPORTPROGRAMM

ist erneut mit dem Pluspunkt-Gesundheit ausgezeichnet worden.

KIDS ist das Angebot im OTB für übergewichtige Kinder und Jugendliche zur Prävention von Fehlernährung, Bewegungsmangel, Übergewicht und damit zusammenhängenden Krankheiten.

In Kooperation mit der Ernährungsberatungspraxis Sandra Walther führen wir seit 2003 das KIDS-Sportprogramm durch.

„Körpererfahrung durch Bewegung - das erlebnisorientierte Bewegungsprogramm“ heißt das Motto.

Das KIDS-Bewegungsprogramm ist Bestandteil der interdisziplinären KIDS-Adipositasschulung (www.kids-ernaehrung.de).

WANN                          Mittwochs

LEITUNG                     Susanne Will
 

Eine Bezuschussung über die Krankenkasse ist möglich.

Weitere Infos:

OTB-Geschäftsstelle, Tel. 0441 - 20 52 80

oder

Dipl. Oecotrophologin Sandra Walther ernährungstherapeutische Beratung und

KIDS-Schulungsprogramm Tel. 0441-98 33 00 60

10.08.2020

Ansam Esso neuer Freiwilligendienstler des OTB im Bereich Kinder und Handball

Ansam Esso

Moin, mein Name ist Ansam und ich bin 20 Jahre.  Wohne in Oldenburg (Kreyenbrück) und spiele beim FC Medya Fußball. Allgemein würde ich mich als Sport Typ einschätzen, ich interessiere mich für die vielseitigsten Sportarten von Darts bis Basketball. Ab dem 15.08.2020 beginne ich ein Bundesfreiwilligendienst beim Oldenburger Turnerbund in den Bereichen Kinderturnen und Handball.

Weshalb ich erstmal ein FSJ oder BFD angestrebt habe, ist, um Erfahrungen und Kenntnisse zu sammeln bevor man studiert oder sich einen festen Arbeitssitz besorgt. Zudem fördert ein BFD/FSJ eine Steigerung des Allgemeinwohles, wofür mal gerne 1 Jahr „opfern“ kann.

Ich wollte ein FSJ/BFD wo ich aktiv und präsent mit meinen Mitmenschen agiere. Der OTB bietet mir dies, außerdem ist es bewegungs- und abwechslungsreich. Man lernt hier vielschichtige Facetten des Alltags kennen, Verständnis für Mitmenschen wird im Vergleich zur Schulzeit in einem neuen Licht entwickelt. Man entwickelt sich einfach Menschlich weiter und hat die Möglichkeit von den Übungsleitern zu lernen.

Ich erhoffe mir vom FSJ/BFD, dass ich mich beruflich für die Zukunft orientieren kann. In diesem Jahr habe ich die Zeit und den Raum, um mich bestmöglich auf meine Berufswünschen vorzubereiten. Die Praxiserfahrungen bieten genau diese Möglichkeiten.

Ein FSJ/BFD kommt zudem sehr gut bei Ausbildungsbetrieben und Unternehmen an, was sich positiv in meinem Lebenslauf auswirken wird.

Neben all diesen Aufzählungen war ein wichtiger Grund, weshalb ich beim OTB ein FSJ/BFD absolvieren wollte, dass ich dadurch Fachhochschulreife erreichen kann.