1. Herren

Volleyball im Oldenburger Turnerbund (OTB)

Am Ende fehlt in wichtigen Spielphasen die Konsequenz

Der aktuelle Platz 5 in der Tabelle der Regionalliga Nordwest sieht auf den ersten Blick gar nicht so schlecht aus, jedoch haben die 1. Volleyball-Herren des OTB ein Spiel mehr als fast alle anderen Teams und stehen trotzdem nur zwei Punkte vor einem Relegationsplatz.

Der Anfang der Saison war ein auf und ab. So konnten sich die Oldenburger bis zum sechsten Spieltag eine weiße Heimweste bewahren, verloren aber auswärts bislang jedes Spiel. „Letztlich fehlt uns, wie es sich auch  schon in der vergangenen Saison angedeutet hatte, die Konsequenz in den wichtigen Phasen des Spiels“, weiß Trainer Sevecke. „Oft genug bringen wir den Gegner durch starke Aufschläge in die Bredouille und führen zur Mitte des Satzes. Gelingt uns dieser Aufschlagdruck jedoch nicht, haben wir häufig Probleme, den Gegner aus der eigenen Annahme zu beschäftigen oder machen einfache Fehler“, stellt Sevecke fest. Zu Hause hilft das Publikum immer wieder zurück ins Spiel zu finden, auswärts funktioniert das nicht. 

Nichtsdestotrotz meint Neuzugang und Kapitän Niclas Thuernagel, dass die Saison mit dieser super jungen und engagierten Mannschaft unglaublich Spaß macht und er ist überzeugt, dass dem Team mit Blick auf die Rückrunde vielleicht der ein oder andere Überraschungserfolg gegen vermeintlich stärkere Gegner gelingen wird.        BAMBUS!