DELEGIERTENVERSAMMLUNG ENTSCHEIDET


In der Delegiertenversammlung des Oldenburger Turnerbundes werden wichtige und entscheidende Beschlüsse für den Verein gefasst. Teilnehmer sind neben den Mitgliedern des Vorstandes und den Abteilungsleiterinnen und -leitern die Mitglieder des Vereinsjugendausschusses, die gewählten Delegierten der Abteilungen, die Rechnungsprüfer und die Ehrenmitglieder.

Die Satzung des OTB sieht vor, dass jede Abteilung entsprechend des Mitgliederstandes am 1. Januar des jeweiligen Jahres pro angefangene 40 Mitglieder einen Delegierten entsenden kann. Die Wahl der Delegierten erfolgt in den ordentlichen Abteilungsversammlungen mit einfacher Mehrheit bis zur nächsten ordentlichen Abteilungsversammlung. Wiederwahl ist zulässig. Geregelt sind in der Satzung auch die Kriterien, nach denen eine Delegiertenversammlung einzuberufen ist.

Feste Tagesordnungspunkte der Versammlung sind der Bericht des Vorstandes, der Finanzbericht, der Bericht der Rechnungsprüfer, die Entlastung des Vorstandes, die Festsetzung der Vereinsbeiträge und die Genehmigung des Haushaltsplanes, Wahlen (soweit erforderlich), die Beschlussfassung über Anträge sowie der Punkt Verschiedenes.

Darüber hinaus hat die Delegiertenversammlung über An- und Verkauf und Belastungen von vereinseigenen Grundstücken und Gebäuden sowie über die Auflösung des Vereins zu beschließen. Auf Beschluss der Versammlung werden auch Abteilungen gegründet, umbenannt oder aufgelöst sowie Ehrenmitglieder ernannt.

Einladung zur ordentlichen Delegiertenversammlung des Oldenburger Turnerbundes (OTB) gegr. 1859

am DONNERSTAG, 09.11.2017, 19.30 Uhr Gruppenraum / Gymnastikraum II OTB-Sporthalle Haarenesch

Tagesordnung

1. Begrüßung und Bericht des Vorstandes

2. Finanzbericht*

3. Bericht der Rechnungsprüfer

4. Entlastung des Vorstandes

5. Festsetzung der Vereinsbeiträge

6. Genehmigung des Haushaltsplanes 2017

7. Satzungsänderungen mehr

8. Wahlen

9. Beschlussfassung über vorliegende Anträge

10. Ehrungen

11. Verschiedenes

 

Oldenburger Turnerbund

Der Vorstand

 

*zu TOP 2: Der Rechnungsabschluss 2016 und die Haushaltspläne 2017/2018 werden den Delegierten als Tischvorlage ausgehändigt.
Auf Wunsch können diese Unterlagen auch vor der Delegiertenversammlung von allen stimmberechtigten Delegierten ab dem 25.10.2017 in der OTB-Geschäftsstelle, Haareneschstr. 70, 26212 Oldenburg eingesehen werden.

 

Auszug aus der Vereinssatzung (vgl. § 8):

- Die Delegiertenversammlung ist ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Delegierten beschlussfähig.

- Anträge können gestellt werden a) vom Vorstand b) von den Abteilungen nach entsprechender Beschlussfassung c) von zehn v.H. der stimmberechtigten Mitglieder. - Anträge zur Satzungsänderung und zur Änderungen des Vereinszwecks sind allen Mitgliedern zwei Wochen vor der Delegiertenversammlung bekannt zu geben.

 

Anträge müssen mindestens eine Woche vor der Delegiertenversammlung in der Geschäftsstelle schriftlich eingegangen sein. Später eingegangene Anträge werden in der Delegiertenversammlung nur behandelt, wenn ihre Dringlichkeit von der Delegiertenversammlung festgestellt wird.