Aktuelles vom Tanzen

Gymnastik und Tanz 10.06.2024

Erfolgreiche Landesmeisterschaften NTB-Dance

Alle Altersklassen für die Deutschen Meisterschaften qualifiziert

Die erfolgreichen OTB-Tänzerinnen

Die Tänzerinnen des OTB konnten bei den Landesmeisterschaften eine Reihe herausragender Platzierungen ertanzen und einige Pokale und Medaillen mit nach Oldenburg bringen.

Über 300 Tänzerinnen und Gymnastinnen und ein Tänzer aus ganz Niedersachsen hatten sich am 01. Juni 2024 in Uetze eingefunden um in 5 verschiedenen Kategorien und den entsprechenden Altersklassen die Sieger unter sich auszumachen. Im Bereich NTB-Dance zeigen Gruppen mit 6-16 Tänzerinnen eine tänzerische Choreographie mit einem frei gewählten Thema.

In der AK Jugend konnte sich die OTB-Formation Stellar mit dem Thema „Cruella“  die Silbermedaille sichern, ergänzt wurde das gute Ergebnis in der Jugend durch einen 4. Platz der Loonies mit „Mulan“. In der AK 40+ wurde die OTB-Gruppe Apart mit der Goldmedaille für ihre Choreografie „Frida Kahlo“ ausgezeichnet. Die 2faces wiederholten in der AK 30+ den Vorjahreserfolg und sicherten sich mit ihrer neuen Choreografie „Der Weg“ die Goldmedaille deutlich vor dem TuS Dorum. Bei den Solistinnen freute sich die 11-jährige Alma Palt riesig über ihre Bronzemedaille. Elif Albayrak wurde mit nur 0,10 Punkten Differenz bei den Jugendlichen mit Silber ausgezeichnet. In der Petit Groupe mit 3 Tänzerinnen konnten sich die OTBerinnen Alina Stangneth, Tomma Klock und Lara Knetemann den Titel sichern. Strahlende Gesichter gab auch bei Janna Klock und Antonia Köster im Duo der AK 18+ zum Thema „Ahoi- Volle Fahrt voraus“, hier konnten sie sich souverän die Goldmedaille sichern.  

Der Bereich Gymnastik und Tanz ist eines der Aushängeschilder des OTB, die Formationen zeigen hierbei eine Gymnastikkür mit frei gewählten Handgeräten und eine Tanzchoreographie. Die OTB-Teams konnten ihr Meisterstück des Vorjahres wiederholen und alle Altersklassen für sich entscheiden. Die Formationen Stellar in der AK Jugend, Ephemera in der 18+ und 2faces in der 30+ standen am Ende des Tages ganz oben auf dem Siegerpodest und qualifizierten sich damit für die Deutschen Meisterschaften im Oktober in Ueckermünde.

Gymnastik und Tanz 29.05.2024

Bronzemedaille erneut verteidigt 2024!

Die Formation Relevé petit vom Oldenburger TB hat am Samstag, 11.05. die Vereinsfarben beim Deutschland-Cup DTB-Dance-Kleingruppe einmal mehr erfolgreich vertreten. Zu dem Bundeswettkampf waren Mannschaften aus allen Teilen Deutschlands nach Bochum-Wattenscheid gereist, um in den drei Altersklassen 11-15 Jahre, 15-24 Jahre oder 25+ die besten Deutschen Mannschaften zu küren. In der Kategorie der Kleingruppen starten 3-5 Personen und zeigen eine Tanzgestaltung nach Wahl mit 3 vorgegebenen Pflichtkombinationen, die Jury bewertet dabei zwei Durchgänge, die Ergebnisse werden addiert. Die OTBerinnen Patricia Prese, Janna Klock und Antonia Köster präsentierten eine gelungene und ausdrucksstarke Choreographie zum Thema „An die Arbeit“ in der Altersklasse 15+ (15-24 Jahre) in der 14 Mannschaften gemeldet waren, Sieger wurde das Team Possible aus Meinerzhagen/ NRW, der OTB wurde mit „Relevé petit“ wie auch schon im Vorjahr mit einem Platz auf dem Treppchen und der Bronzemedaille belohnt.

Gymnastik und Tanz 29.05.2024

Landesmeistertitel erneut verteidigt 2024!

Ein spannendes Wettkampfwochenende in Uetze liegt hinter der Startgemeinschaft 1.TSC Dancemotion/ Oldenburger Turnerbund. Die Gruppe „Ephemera“ startete mit ihren 3 Disziplinen Tanzen, Gymnastik und Orientierungslauf bei der Landesmeisterschaft im Turner-Gruppen-Wettkampf. Motiviert startete die Mannschaft mit zehn Sportlerinnen und Sportlern mit ihrer ersten Disziplin dem Tanzen. Gefolgt von einem schnellen Orientierungslauf wurde die Gruppe mit der Höchstpunktzahl 10,00 belohnt. Nach zwei Disziplinen war der größte Konkurrent TSV Kohlenfeld nur 0,3 Punkte hinter der Oldenburger Mannschaft. Die fast fehlerfreie Gymnastikchoreographie begeisterte jedoch nicht nur das Publikum, sondern auch die Kampfrichter, die eine hervorragende Punktzahl von 9,90 vergab. Der Landesmeister 2024 mit Tim Puls, Michael Schrempf, Julia Pieles, Ellen Severith, Lisa Gehrke, Linda Schrempf, Patricia Hünnekens, Sarah Frisse, Simone und Trainerin Nadine Kühn bereitet sich nun auf die Deutschen Meisterschaften vor, die Anfang Juni in Neumarkt in der Oberpfalz stattfinden.

 

Gymnastik und Tanz 28.09.2023

Doppelgold für OTB-Tänzerinnen

Tränen der Freude und Überraschung gab es beim diesjährigen Deutschland-Cup DTB Dance für die beiden Teams vom Oldenburger TB. Doppelgold bei einem der beiden Saisonhöhepunkte war das Ergebnis für die Formationen Stellar und 2faces nach vielen harten Trainingswochen. Die 40 besten Mannschaften aus Deutschland hatten sich in den drei Altersstufen Jugend, 18+ und 30+ für die diese Bundesmeisterschaft qualifiziert und zeigten dem 25-köpfigen Kampfgericht ihre diesjährige Choreographie. Das von der Trainerin ausgegebene Ziel der beiden Gruppen, war die direkte Qualifikation, unter die Plätze 1-4 ins Finale für den nächsten Tag. Mittags war es soweit, die mit Spannung erwartete Verkündung ergab das erhoffte Ergebnis und eine Menge erster Freudentränen. Stellar mit den Tänzerinnen Patricia Prese, Elif Albayrak, Tomma Klock, Alina Stangneth, Eldem Sjuts, Lara Knetemann und Antonia Köster hatte sich mit Rang 4 unter 16 Teams für das Finale qualifiziert. Die erfolgsverwöhnte Mannschaft 2faces mit Katja Leinau, Ulrike Müller-Scheer, Meike Schwarz, Jekaterina Smolina, Corina Paradies, Frauke Würtz und Maren Zörner ging sogar als führende Mannschaft in das Finale. Am Nachmittag genossen die Mannschaften die Zwischenrunde, wo weitere 4 Teams je Altersstufe sich für das Finale qualifizieren konnten. Für den Sonntag galt die Devise in jedem Fall einen Treppchenplatz zu ergattern, also noch ein bisschen mehr Ausdruck, ein bisschen mehr Standfestigkeit in den Pirouetten, ein wenig höher springen. Nach der Finalrunde der jeweils besten 8 Mannschaften wurde es dann noch einmal spannend, von hinten nach vorne wurden die Plätze verlesen, bereits ab Rang 3 sah man die ersten Freudentränen in den Gesichtern, das erste ungläubige Staunen bei den 13-18jährigen Jugendlichen. Das beide Teams mit der Goldmedaille belohnt wurden war eine tolle Überraschung und ein krönender Abschluss und Lohn für die vielen blauen Flecke und angespannten Nerven der letzten Wochen.

Gymnastik und Tanz 15.05.2023

Deutschland-Cup

Mit einer Bronzemedaille im Gepäck endete für den Oldenburger TB die Wettkampfsaison für die Kleingruppen im Bereich DTB-Dance. Hierbei geht es um Kleingruppen in der Stärke zwischen 3-5 Tänzerinnen, wobei in der Choreografie 3 vorgegebene Pflichtelemente gezeigt werden müssen.

Nach der Qualifikation bei den Landesmeisterschaften hatten sich mit Relevé petit und Stellar petit gleich zwei OTB-Teams als Sieger und Drittplazierte qualifiziert, doch dann schlug das Verletzungspech zu. Aus beiden 3er-Formationen war eine Tänzerin ausgefallen und so musste die Trainerin Susanne Köster komplett neu planen. Eine Zusammenlegung beider Teams und sehr viel Training machte es möglich mit einem komplett neuen Tanz zu starten und so die Stärken der 3 Tänzerinnen optimal rausholen zu können.

Landessieger Relevé petit fuhr in neuer Besetzung und mit neuer Choreographie in der Tasche am 13.05.2023 zum Deutschland-Cup nach Wildeshausen. Die besten Gruppen Deutschlands trafen hier in drei  Altersklassen aufeinander und schnell war klar, dass die 12 anderen Mannschaften in der Altersklasse 15+ eine starke Konkurrenz darstellten.

Die OTB-Formation mit Josefine Laing, Elif Albayrak und Antonia Köster präsentierte in zwei Durchgängen eine ausdrucksstarke Performance mit sauber getanzten Pflichtelementen. Die Tänzerinnen schlüpften für das Publikum und das DTB-Kampfgericht in die Rolle des Robin Hood. Die 15-17jährigen OTBerinnen durften sich am Ende des Tages über die Bronzemedaille freuen und mussten sich nur den starken Teams aus Mönchengladbach und Meinerzhagen geschlagen geben.

Eine Trainingspause gibt es nicht, da die 3 Tänzerinnen mit ihrer Mannschaft Stellar beim kommenden Erlebnisturnfest dabei ist und zeitgleich noch an gleich zwei Qualifikationswettkämpfen für die Bundesebene an den Start gehen.