Aktuelles aus Gesundheit + Fitness


13.02.2024

Kickboxen, Fitness und Aerobic

Bewegungsmuster des Kickboxens kombiniert mit Elementen aus Fitness und Aerobic. Dazu mitreißende Musik für ein unvergessliches und schweißtreibendes Training. Deshalb wird eine solide Grundfitness vorausgesetzt.

Dienstag, 16.  März, 14 bis 15.30 Uhr

Halle Haarenesch, Gymnastikraum I

Übungsleiter Sven Böhme

Kosten: Mitglieder 0 Euro, Nichtmitglieder 15 Euro

Anmeldungen und nähere Informationen:

OTB Geschäftsstelle, Tel.:205280

E-Mail: info@oldenburger-turnerbund.de

www.oldenburger-turnerbund.de/de/kursangebote

06.02.2024

Jahresbericht 2023 Wellness

Das Jahr 2023 war ein sehr erfolgreiches Jahr für den Wellnessbereich.

Es gab einige personelle Änderungen.

Wir haben 2023 etliche Eintritte in den OTB verzeichnen können. Alle Angebote im Wellnessbereich sind belegt.

Einige Angebote im Pilates und Yoga werden immer noch über Zoom online übertragen, was nach wie vor stark genutzt wird. So können an diesen Angeboten mehr Teilnehmer dabei sein, als es durch die Raumgröße möglich ist. Viele Mitglieder, die außerhalb Oldenburgs wohnen, nutzen diese Möglichkeit, um im OTB bleiben zu können, ohne die Fahrten und damit verbundenen Kosten auf sich nehmen zu müssen. Selbstverständlich werden wir die Online Übertragung auch weiterhin unseren Mitgliedern anbieten. Auch hier sind weitere Neumitglieder zu verzeichnen, womit der Wellnesssbereich des OTB laut BdY (Bund deutscher Yogalehrer) im Trend liegt. Die Anmeldungen für Yoga online steigen bundesweit und so auch bei uns.

Weiterhin suchen wir noch nach Übungsleiter/innen für Pilates und Yoga.

Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern für die Treue zum OTB und zum Wellnessbereich und freuen uns auf das kommenden Jahr.

06.02.2024

Jahresbericht 2023 Gesundheitssport/Studio

2023 war ein Jahr fast ohne Corona und trotzdem war nicht immer alles einfach.

Der Mitgliederzulauf ist wieder nahezu auf das Niveau wie vor der Pandemie angestiegen und die Sportler/Sportlerinnen waren froh, endlich wieder ungehindert auf den Trainingsflächen und in den Sporthallen trainieren zu können.

Das Pilotprojekt mit der Studioöffnung an Sonntagen ohne Trainer auf der Fläche wurde dennoch beendet, da der Zuspruch nicht so groß war wie erwartet.

Es gab keine Auflagen der Regierung mehr und die Aufrechterhaltung der Gesundheit und die Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens konnte wieder in Gemeinschaft angestrebt werden. Das eigen- und selbstständige Training war nicht mehr nötig. Dennoch wird natürlich weiterhin auf die Hygiene an den Trainingsgeräten geachtet.

Insgesamt erholt sich die Gesundheitsbranche langsam von den gravierenden Schäden durch die sicherlich zurecht angeordneten Corona-Maßnahmen. Man muss nun in 2024 abschließend bewerten, ob und wie sich der Bereich erholt hat. Hierbei ist auch zu berücksichtigen, dass sich die zunächst positive Entwicklung der Mitgliedszahlen, durch die Aktion „Zurück in den Sport“ etwas verzerrt haben könnte. Die Stadt Oldenburg hat in 2023 Sportinteressierten die Möglichkeit eingeräumt, sechs Monate beitragsfrei in einem Sportverein zu trainieren. Es konnten einige Neuaufnahmen für das halbe Jahr verzeichnet werden. Nun bleibt abzuwarten, wer auch über diesen Zeitraum hinaus dem OTB die Treue hält.

Personell hat es im Team einige Veränderungen gegeben und leider waren mehrere Trainer/innen von Langzeiterkrankungen betroffen. Mit Michael Peterwerth ist zum Jahresende ein langjähriger Kollege ausgeschieden. Trotz zeitweise akuter Personalengpässe konnte das Studio durchgehend geöffnet bleiben und auch die meisten Gruppenangebote konnten kontinuierlich fortgeführt werden. Neue Übungsleiterinnen und Übungsleiter mit Herzblut für den Sportverein zu gewinnen gestaltet sich zunehmend als schwierig. Dieses Phänomen ist schwer zu erklären, aber es sind nahezu alle Sportvereine davon betroffen. Umso wichtiger, dass einige der erfahrenen Kräfte im Team letztes Jahr immer wieder für Vertretungen zur Verfügung standen.

Ab dem 01.06. kam mit Kevin Hofmann ein neuer Leiter für den Studio- und Gesundheitsbereich zum Team hinzu. Dieser war zunächst damit beschäftigt, sich einen Überblick zu verschaffen, den Ist-Stand zu bewerten und alle Trainer/innen bzw. Mitglieder kennenzulernen. Zukunftsorientiertes Arbeiten war bisher eher schwierig, da es zunächst einiges aufzuarbeiten und zu retten“ gibt. Alles steht und fällt mit den Übungsleiterinnen und Übungsleitern und wenn diese fehlen, sind Angebote leider nur in begrenzter Zahl umsetzbar. Ziel ist es hier nach und nach immer mehr Konstanz in den Bereich zu bekommen. Momentan trainieren im Studio ca. 330 Mitglieder bzw. Rehasportlerinnen/Rehasportler. Diese Zahl sollte am besten erhöht werden. Im Gesundheitsbereich ist aktuell gerade der Rehabereich sehr gefragt. Sowohl die Wirbelsäulengymnastik, als auch der Lungen- und Herzsport arbeiten mit Wartelisten, die nur langsam abgearbeitet werden können. Eine Ausweitung der Angebote wäre hier sicherlich wünschenswert. Allerdings fehlt es auch hier an Fachpersonal in Verbindung mit Hallenkapazitäten.

Ein absolutes Highlight des vergangenen Jahres war sicherlich wieder das traditionelle Sommerfest auf der Wiese neben dem Gesundheitsstudio. Gut 50 Mitglieder nahmen an der Abendveranstaltung teil. Bei leckeren Speisen und Getränken wurde in lockerer Atmosphäre abseits der Hallen und Geräte gefachsimpelt. Bis zum Einbruch der Dunkelheit hatten alle Anwesenden sichtlich ihren Spaß. Durch die vielen Spenden (Essen und Trinken, Geld) konnten die Kosten für den Verein sehr geringgehalten werden. Gerade diese Veranstaltungen zeichnen das Vereinsleben aus. Zur Gesunderhaltung zählt nicht nur das Training alleine, sondern ebenfalls ein harmonisches Miteinander um den Sport herum.

Die Möglichkeit zwischen Weihnachten und Silvester zu trainieren wurde ebenfalls sehr gut angenommen. Das Gesundheitsstudio bietet somit die Möglichkeit nahezu durchgehend weiter aktiv zu sein. Viele der anderen Vereinsangebote pausieren in dieser Zeit.

Das gesamte Team des Gesundheitsbereichs steht jederzeit mit Rat und Tat zur Verfügung und ist immer offen für Anregungen, Kritik und vor allem neue Ideen. Daher braucht sich bitte niemand zu scheuen, unsere Trainer und Trainerinnen anzusprechen. Gemeinsam finden dann sicherlich eine Lösung. Einiges lässt sich ganz schnell umsetzen, andere Prozesse benötigen vielleicht etwas mehr Zeit. Das Miteinander nimmt in unserem Sportverein weiterhin eine wichtige Rolle ein und das ist auch gut so!

Ein herzliches DANKESCHÖN an alle Trainer und Trainierende für die gute Zusammenarbeit und das freundschaftliche Miteinander. Auf ein gutes Jahr 2024!!!

31.01.2024

Jahresbericht Fitness 2023

Bericht Fitness 2023

Die Angebote im Angebotsbereich Fitness waren das ganze Jahr hindurch gut besucht. Zu den Mitgliedern, die schon seit vielen Jahren dabei sind, kam eine erfreuliche Anzahl an neuen Teilnehmern/innen hinzu. Mit Angeboten wie Bodystyling,BBP, Crosstraining, Tae Bo, Zirkeltraining, Männerfitness, Zumba, Indoorcycling und Fit ab 60 bietet der OTB Fitnessbereich vielseitige und abwechslungsreiche Bewegungsmöglichkeiten für Personen von 18-99 Jahren.

Auch über den Sport hinaus fanden wieder gemeinsame Aktivitäten statt. Radtouren, Brauereibesichtigung, Sommerfest, Brunnenlauf und vieles mehr.

2 Übungsleiterinnen wurden verabschiedet. Insa Bonsack schied nach fast 25jähriger ÜL-tätigkeit aus. Durch einen Jobwechsel und Erhöhung der wöchentlichen Arbeitszeit war es ihr nicht mehr möglich, ihre Angebote zu leiten. Deike Apeler zog von Oldenburg nach Köln und musste nach 7 Jahren schweren Herzens ihre Angebote aufgeben. Insa und Deike wurden in ihren jeweils letzten Angebotsstunden von Jochen Steffen (kom. Abteilungsleiter Turnen) und Silke Wemken offiziell verabschiedet. Trotz des nach wie vor bestehenden Mangels an Sportlehrkräften, konnten die Abgänge mit Claudia Kühn und Silke Wemken glücklicherweise schnell kompensiert werden.

Alle Workshops, die zusätzlich als Kurs am Wochenende angeboten wurden, mussten leider mangels Anmeldung abgesagt werden.

Reger Betrieb herrschte weiterhin bei Wind und Wetter auf der Bouleanlage. Bis zu 30 Bouler treffen sich regelmäßig auf dem Bouleplatz am Osterkampsweg.

Silke Wemken

Assistentin der Turnabteilung

Angebotsbereich Fitness

25.01.2024

Fit in den Frühling- Ab 18.02.2024 Neuer Kurs am Sonntagvormittag

 Der Frühling steht vor der Tür & du möchtest dich regelmäßig und mehr bewegen und auch Spaß dabei haben? Dann melde dich bei diesem Kurs an. Du wirst beweglicher und verbesserst deine Fitness.

Kursbeginn: 18.02.2024, 10:30-11:30, Leitung: Cora Wallschek

Anmeldung unter 205280 oder hier