Aktuelles vom Kinderturnen

12.11.2021

Stimmungsvolle Abende beim Laternelaufen

Die stimmungsvollenden Abende fürs Laternelaufen sind schon längst ein traditionelles Highlight für alle Kinder im Vor- und Grundschulalter. Gemeinsam wurde am Dienstag-, Mittwoch- und Donnerstagabend mit Rudi Kanbach und seinem Akkordeon gesungen und mit den schönen, selbst gebastelten Laternen der Kinder gelaufen.

Am Ende des Abends sind hoffentlich alle Eltern und Kinder mit einem Lächeln und einem Ohrwurm nachhause gegangen.

Wir hoffen, es hat Euch gefallen und Ihr seid nächstes Jahr wieder dabei, wenn es heißt "Ich geh mit meiner Laterne und meine Laterne mit mir"!

29.10.2021

Kinderturnangebot ausgeweitet

Neben seinen Mini-/Kinderturnclubs hat der OTB jetzt sein offenes Eltern-Kind- und Kinderturnangebot ausgeweitet. In 10 Gruppen besteht in den OTB-Sportstätten Haarenufer und Haarenesch für Kinder im Vorschulalter die Möglichkeit vielfälltige Bewegungserfahrungen zu sammeln. Weitere fünf Angebote bestehen für Kinder im Grundschulalter. In 2022 sollen auch wieder Mini-Clubs (Basteln, Singen, Spielen) für Kinder bis einem Jahr mit Begleitperson angeboten werden.

Offenes Eltern-Kind-Turnen (Ohne Anmeldung)

ab Krabbelalter Mo. 14:30-15:15 OTB Sporthalle HE, Gym I Rena Hasler, Mika Gellert
ab Krabbelalter Mi. 14:30-15:15 OTB Sporthalle HE, Gym I Rena Hasler, Mika Gellert
bis 2 Jahre Mo. 15:15-16:00 OTB Sporthalle HE, Gym I Rena Hasler, Mika Gellert
bis 2 Jahre Mi. 15:15-16:00 OTB Sporthalle HE, Gym I Rena Hasler, Mika Gellert
 1,5 - 2 Jahre Do 15:45-16:30 OTB Sporthalle HE, Gym I Hanna Ennen, Mika Gellert
2 - 3 Jahre Mo. 16:00-16:45 OTB Sporthalle HE, Gym I Rena Hasler, Mika Gellert
2 - 3 Jahre Mi. 16:00-16:45 OTB Sporthalle HE, Gym I Rena Hasler, Mika Gellert
2 - 3 Jahre Do. 15:45-16:30 OTB Sporthalle HE, Gym I Hanna Ennen, Mika Gellert
ab 3 Jahre Mo. 16:45-17:30 OTB Sporthalle HE, Gym I Rena Hasler, Mika Gellert
ab 3 Jahre Mi. 16:45-17:30 OTB Sporthalle HE, Gym I Rena Hasler, Mika Gellert


Offenes Kinderturnen ohne Eltern (Ohne Anmeldung)

5-6jährige Mo. 15:00-16:00 OTB Sporthalle HUII Jörg Fischer, Felix Brankamp
6-7jährige Mo. 16:00-17:00 OTB Sporthalle HUII Jörg Fischer, Felix Brankamp
7-9jährige Mo. 17:00-18:00 OTB Sporthalle HUII Jörg Fischer, Felix Brankamp
         
ab 9 Jahre Fr. 15:00-17:00 OTB Sporthalle HUI Jörg Fischer, Mika Gellert


Feste Gruppen (Nur mit Anmeldung)
Minikinderturnclub 3- und 4jährige und Kinderturnclub 5-jährige

Die festen Clubs sind momentan voll. Bei Interesse gerne eine Mail an kinderturnen@oldenburger-turnerbund.de oder telefonisch 0441-205280.

 

28.02.2021

Kinderturnen - Jahresbericht 2020

Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm

Ihr Kind liebt Bewegung! Ob hüpfen, springen, rennen oder im Wasser planschen:
Kinder erkunden, erleben und erlernen die Welt und sich selbst durch Bewegung –
Kinderwelt ist Bewegungswelt!

Körperliche Aktivität trägt zum Wohlbefinden des Kindes bei und hat zahlreiche
positive Wirkungen: Stress wird abgebaut, ein positives Selbstkonzept wird gefördert,
emotionale Stabilität wird erreicht und Übergewicht wird vorgebeugt.
Eltern haben gerade in der frühen Kindheit, wenn Kinder ihre Entwicklungspotenziale
besonders entfalten, eine erzieherische und bildende Vorbildwirkung, die kaum zu
ersetzen ist. Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm, das gilt auch in puncto Bewegung.
Folgende Mindestbewegungsumfänge für Kinder empfiehlt die Deutsche
Sportjugend:

Empfehlungen für Säuglinge und Kleinkinder (0-3 Jahre):
- so viel Bewegung wie möglich
- der natürliche Bewegungsdrang sollte so wenig wie möglich gehindert werden

Empfehlungen für Kinder im Kindergartenalter (4-6 Jahre):
- 180 Minuten Bewegungszeit am Tag
- dabei kann es sich um angeleitete und nicht angeleitete Bewegung handeln

Empfehlungen für Kinder ab Grundschulalter (6-11 Jahre):
- 90 Minuten und mehr Bewegungszeit am Tag (moderat bis intensiv). 60
Minuten davon kann in Alltagsaktivitäten münden
- mindestens 2 oder mehr Tage die Woche intensivere Bewegung, um die
Ausdauer und die Muskulatur zu stärken

Diesen sehr passenden Text schreibt die DSJ auf ihrer Homepage und er beschreibt
sehr gut was der Kinder- und Jugendbereich im OTB macht. Es ist uns als Turn- und
Sportverein sehr wichtig Bewegungs- und Sportangebote, an mehreren
Wochentagen bereits für die Kleinsten und die Kleinen, anzubieten. In den letzten 26
Jahren konnten wir den Bereich „Kinder“ ausbauen und eine Vielzahl
unterschiedlicher Angebote schaffen. Kein anderer Verein in Oldenburg und im
Umkreis bietet für diese wichtige Altersgruppe solch ein vielfältiges und qualitativ
hochwertiges Angebot an. Auch daran hat sich nichts geändert.

Das Jahr 2020


Der OTB hat es geschafft, auch in diesem so schwierigen Jahr 2020, ein Kinder- und
Jugendprogramm auf die Beine zu stellen, das trotz der Einschränkungen durch die
Länderbestimmungen sehr attraktiv war. Bis März 2020 lief alles wie gewohnt, auch
der Kinder Sockenball 2020 hat noch in vollem Umfang stattgefunden.
Sogar ein neues Angebot „Mama wird Fit und Baby kann mit“ unter der Leitung von
Susanne Will konnte gestartet werden. Hier wären wir nach den Osterferien mit
einem Outdoorangebot gestartet, dass wir hoffentlich nur um 1 Jahr verschieben
müssen.
Direkt mit dem Start des Lockdowns haben wir mit den FSJlern aus 2019/20 die
#OTBCHALLENGE ins Leben gerufen. Hier konnten sich alle Abteilungen beteiligen.

Einige Trainer des Kinderturnteams haben in kleinen Videos, auch zusätzliches
Bewegungsmaterial an die einzelnen Gruppen ausgegeben.
Bereits mit den ersten Lockerungen im Juni für den Indoor Bereich haben wir mit
einem Familienangebot auf Abstand, in sehr kleinen Gruppen, einen Weg in das
neue Normal gesucht. In den Sommerferien konnten wir ein verändertes
Sommerferienturnen auf Abstand und in Gruppen mit Teilnehmerbegrenzung
anbieten.

Mit der Erlaubnis des Kontaktsports im September konnten wir wieder fast normal
starten. In kleineren Gruppen und mit einem Hygienekonzept ging es zwischen den
Sommer- und Herbstferien in allen Gruppen wieder los. Auch neue Zeiten wurden
etabliert, um die reduzierten Gruppengrößen aufzufangen.
Nach den Herbstferien mit dem Lockdown Soft wurde der Individualsport Indoor nicht
beschränkt, daher haben wir in den Gymnastikräumen Bewegungslandschaften
aufgebaut, die wir unseren Mitgliedern jeweils für 45 min. zur Verfügung gestellt
haben. Im Anschluss wurden die Geräte durch die FSJ Kräfte gereinigt, damit der
nächste Hausstand diese wieder nutzen kann.

Gut geschult trotz Corona!

Susanne Will und Dorit Oetje konnten erfolgreich das erste Modul „Babys in
Bewegung“ abschließen. Das 2 Modul ist auf Anfang 2021 verschoben. Hanna von
Engelman und Feemke Schnor konnten Ihre Übungsleiter C Lizenz erwerben, um
nun eine eigene Gruppe im Ropeskipping zu leiten. Christin Acquistapace konnte
nicht nur ihre Ausbildung als Sport- und Fitnesskauffrau erfolgreich beenden,
sondern konnte sich einen Festvertrag beim OTB ergattern.

Personelle Veränderungen

Zum 31.März 2020 hat Susanne Will die Leitung des Kinder- und Jugendbereiches
an Dorit Oetje übergeben und bleibt dem Kinderbereich in der Halle weiter treu. Wir
bedanken uns auch an dieser Stelle noch einmal für die Kompetenz und
unermüdliche Schaffenskraft, mit der sie den Bereich geführt und weitergebracht hat.
Imke von der Brelie und Neele Schellenberg haben sich aus dem Kinderbereich
verabschiedet, um sich mehr ihren eigenen Assistenzstellen und Abteilungen im OTB
zu widmen. Vielen Dank für eure Unterstützung im Kinderbereich, weiter auf gute
Zusammenarbeit.

Unser Angebot


Unser Spielangebot „Mini-Club für Kinder ab 1 Jahr“ konnte sich unter der Leitung
von Corinna Bleckwehl gut etablieren und ist weiter fester Bestandteil. Immer, wenn
es möglich war, hat dieses Angebot in einer festen Gruppe stattgefunden. Die eigens
dafür hergerichteten Räumlichkeiten am Haarenufer mit Klettergerüst, Bällebad und
Materialien zum Spielen und Basteln laden ein und werden gerne angenommen. Die
Vielzahl und auch die Vielfalt der Spiel- und Bewegungsangebote beim OTB werden
sehr begrüßt. Das alles zum All-Inclusive-Beitrag - ein unschlagbares Angebot (freie
Plätze vorausgesetzt, Kurse ausgenommen).

Kooperation KiTa und Verein


Einrichtungen, die eine Kooperation mit einem Sportverein eingehen, sorgen für ein
festes Angebot an strukturierter, angeleiteter Bewegung unter kompetenter Leitung.
Für die teilnehmenden Kinder sichern wir die wöchentliche Bewegungsförderung und
für den OTB die verlässliche Belegung unserer Angebotszeiten. Mit Beginn des
Schul-/Turnjahres konnten wir 14 Kooperationen zwischen einer KiTa und unserem
Verein verzeichnen. In solchen Kooperationen betreuen wir auch KiTas und Krippen,
die mit den Kindern nicht in unsere Hallen kommen können. Dann kommen unsere
Sportfachkräfte in die Einrichtungen und führen die Bewegungsangebote vor Ort
durch.

Unsere Kinderturner haben einen großen Erfahrungsschatz und sind ausgesprochen
kreativ. Sie stellen sich auf die Bedingungen vor Ort ein und schaffen auch dort
immer wieder „Sternstunden“ für die Kinder. Über dieses Feedback von
Erzieherinnen und Mitarbeitern der Betreuungseinrichtungen freuen wir uns sehr. Die
hervorragende und verlässliche Betreuung durch den OTB ist bekannt.
Frauke Würtz hat sich aufgrund einer Verletzung aus der mehrjährigen Kooperation
mit der ev. KiTa Schützenweg zurückgezogen. Sie bleibt dem OTB aber im Bereich
Behindertensport und Ropeskipping erhalten. Die Kooperation mit der ev. KiTa
Schützenweg hat Dorit Oetje übernommen und konnte auch, bis auf den
Volllockdown von März bis August, das ganze Jahr stattfinden. Die Kinder haben
sehr viel Freude an ihren Sportstunden und erhalten dadurch oft den Einstieg, auch
weitere Kinderturnangebote des OTB aufzusuchen.

Wassergewöhnung und Schwimmkurse

Die Spielerische Wassergewöhnung für 1 ½ -4 jährige mit einem Elternteil und die
Schwimmkurse für 5-6jährige Kinder bieten wir als Kurse an. Jeder Kurs beginnt
nach den Schulferien und dauert bis zum nächsten Ferienbeginn. Dadurch haben die
Kurse unterschiedlich viele Termine und sind sehr überschaubar auf das Jahr verteilt.
Seit Januar 2020 konnten wir zurück in den Achternholter Krug, da das Therapiebad
am Borchersweg saniert wird. Wir konnten in diesem Jahr trotz Corona 3 Kurse
anbieten.
Viele junge Kinder mit ihren Eltern/Großeltern haben mit Freude an der gezielten
Wassergewöhnung teilgenommen. In den Schwimmkursen konnten wir zahlreichen
Kindern Vertrauen und Sicherheit im Umgang mit dem Element Wasser geben und
ihnen einen sicheren Schwimmstil vermitteln. Die stolzen Inhaber des
Frühschwimmer-Abzeichens Seepferdchen trainierten bei uns auch weiter, um ihre
Kraft und Ausdauer zu steigern und den Schwimmstil zu festigen. Damit werden sie
fit für das nächste Schwimmabzeichen Bronze.

Ropeskipping

Die Trendsportart Ropeskipping wurde durch Frauke Würtz sehr gut etabliert. Wir
bieten mehrere Gruppen an, in denen die Kinder und Jugendlichen nach Alter und
auch nach Leistungsstand trainieren. Inzwischen haben wir Schülerhelferinnen, die
die Betreuung und Förderung, in den gut besuchten Sportstunden, engagiert leisten.
Hier konnte Frauke Würtz mit der Hallenöffnung auf Abstand wieder in ein
ansatzweises reguläres Training starten.

Behindertensport für Jugendliche und Erwachsene mit geistiger Behinderung

Bereits seit vielen Jahren bieten wir dieses Angebot unter der Leitung von Frauke
Würtz mit der Unterstützung von Ben Dierßen, Sarah Bieberstein und einem weiteren
Helfer an.
Sie kümmern sich mit viel Einfühlungsvermögen und Umsicht um die Sportler und
sorgen für fördernde Bewegungsangebote. Für die Durchführung unserer Angebote
sind engagierte, motivierte und gut ausgebildete Übungsleiter und Sportlehrer
unverzichtbar. Das Angebot konnte in diesem Jahr nur sehr eingeschränkt
stattfinden, da die Zielgruppe der Risikogruppe angehört.

Veranstaltungen im Bereich „Kinder“


Der Kindersockenball 2020 konnte wie gewohnt stattfinden und war sehr gut
besucht. Ein großer Dank an alle die sich hier beteiligt haben, ob beim Aufbau,
Abbau oder auf der Veranstaltung. Ohne die Unterstützung aus allen Abteilungen
können diese Veranstaltungen nicht stattfinden.
Der Kindersockenball war ein voller Erfolg und die Kinder konnten mit ihren bunten
Kostümen toben, klettern, spielen und tanzen. Es gab, wie auch die Jahre zuvor die
Riesige Rutsche, das Karussell und die Geisterbahn. Dieses und viel mehr alles in
einer bunt geschmückten Halle, die Kinderaugen leuchten lässt.
Leider war der Kindersockenball die einzige Veranstaltung, die in diesem Jahr
stattfinden konnte. Für das Jahr 2021 wird dieser leider abgesagt werden.

Zukunftsvision 2021


Wir möchten das Programm „Babys in Bewegung“ schnellstmöglich starten und
hoffen, dass die Infektionszahlen dies bald zu lassen.
Wie man weiß, erobern Babys über Bewegung und Sinneswahrnehmungen die Welt.
Sie sind von Anfang an aktiv, interessiert und lernfähig. Das Ziel ist es, durch
gemeinsames Erleben die Eltern-Kind-Beziehung zu stärken und die individuelle
Entwicklung des Babys zu unterstützen.
Unter der Anleitung unserer zertifizierten Kursleiterin Susanne Will, treffen sich Vater
oder Mutter mit Kind in einem dafür extra hergerichteten Raum. Der Raum soll eine
gemütliche Atmosphäre für Eltern und Babys bieten. Da die Babys in den Stunden
nur in Windeln oder leicht bekleidet über die ausgelegten Matten bewegen, ist dieser
Raum gut beheizt.
„Mama wird Fit und Baby kann mit“ Outdoor soll auch endlich starten. Hier wird ein
Start nach den Osterferien ins Auge gefasst.
Mutter sein und fit bleiben, das ist eine Herausforderung für jede frisch gebackene
Mutter. Wie gelingt es mir, ein gutes Körpergefühl zu entwickeln und mich
wohlzufühlen? Wie halte ich mich im Alltag fit? Was kann ich für meine Haltung und
meine Figur tun? Das sind Fragen, die viele beschäftigen.
Rückenschmerzen, Nackenverspannungen, Beckenbodenschwächen und der
Wunsch nach einer strafferen Figur sind gute Gründe für ein Muskel- und
Ausdauertraining als Ausgleich zu den Anforderungen des Alltags.

Im Gegensatz zu herkömmlichen Kursen wird auf die speziellen körperlichen
Besonderheiten von den Müttern eingegangen. Das Konzept von Mama wird Fit
enthält zum einen eine klassische Rückbildung, zum anderen auch ein
zielgruppenorientiertes, kompetentes und vielseitiges Ganzkörpertraining bei dem die
Babys im Kinderwagen oder in der Trage dabei sein dürfen!
Des Weiteren hoffen wir, dass das Laternelaufen und auch das Nikolausturnen
wie gewohnt stattfinden können.

Vielen Dank an das gesamte Team der Kinderturner: ihr seid der Hammer!
Ihr habt dieses Jahr viel Flexibilität, Spontanität und Durchhaltevermögen an den Tag
legen müssen und habt dies mit Bravour gemeistert.

Ein riesen DANKESCHÖN an:
Ben Dierßen, Cara Beyer, Christin Acquistapace, Corinna Bleckwehl, Daniel Burlage,
Feemke Schnor, Frauke Würtz, Hanna von Engelmann, Janna Klock, Jörg Fischer,
Nane Emme, Susanne Will und unsere Freiwilligendienstler Ansam Esso (seit August
2020) und Hanna Ennen (seit September 2020).
Auch dem FSJler Volleyball Paul Ruben Sönnichsen möchte ich mit aufführen, da er
sich sehr engagiert im Lockdown in den Individualsportablauf des Kinderbereiches
eingebracht hat.

Hier ein Besonderer Dank den FSJlern, die ein doch sehr anderes FSJ haben/hatten
als sie sich das vorgestellt haben und dennoch ohne zu Meckern alle Aufgaben
angenommen und diese erfolgreich umgesetzt haben. Danke dafür!

Ein ereignisreiches, anstrengendes und dennoch schönes Jahr geht zu Ende. Ein
Jahr das keiner von uns vergessen wird und das uns auch ein Stück auf das
wesentliche zurückgeführt hat.
Ich wünsche allen Gesundheit und das wir uns sehr bald wieder sehen können,
gerne Persönlich.

Dorit Oetje

Assistenz Kinder und Jugend

04.05.2020

EVERSTENHOLZ RALLYE des OTB

ausdrucken und los gehts

Wir hoffen ihr stellt uns viele schöne Bilder und Videos von euch bei der Rallye für unsere Hompage und Sozial Media Kanäle zur Verfügung. Wir würden uns freuen.

Gemeinsam schaffen wir das.

Hier geht´s zur Rallye

03.05.2020

Urkunde zur Everstenholzrallye des OTB

nach erfolgreich absolvierter Rallye ausdrucken