07.07.2021

Gesundheitsstudio-Jahresbericht 2020

Das Jahr 2020 war ein unvergessliches Jahr. Nicht nur für den OTB oder dem Sport, sondern
für die Menschen auf der ganzen Welt.
Im März mussten wir unser Studio coronabedingt schließen. Aufgrund der Pandemie war das
Studio zwei Monate geschlossen.

Als es dann im Mai wieder losging, war der Andrang groß: Unsere Mitglieder wollten endlich
wieder Sport machen. Zunächst haben wir mit Kursen im Freien angefangen. Für unsere
Studiomitglieder wurden spezielle Kurse in kleinen Gruppen auf der Wiese hinter der OTB-
Sporthalle Haarenesch angeboten.

Dank der mywellness App hatten wir die Möglichkeit die Zahl im Studio zu kontrollieren. So
wurden Trainingsslots mit einer Trainingseinheit von 60min eingestellt. Im Mai konnten max.
6 Personen gleichzeitig im Studio trainieren. Als die Zahl der Infizierten gesunken ist, haben
wir die Zahl auf 10 Personen erweitert. Die Mitglieder kamen immer im 10min Takt versetzt.
Zu Beginn waren die Umkleidekabinen und Duschen noch geschlossen und wurden erst zu
einem späteren Zeitpunkt geöffnet.

Im Cardiobereich haben wir jedes zweite Gerät gesperrt, um ausreichend Abstand zu
gewährleisten. In dem Raum mit den Kraftgeräten war dies nicht nötig, da die Geräte weit
genug von einander stehen. Unsere Mitglieder wurden gebeten die Geräte zu desinfizieren.
Zusätzlich haben die Trainer stündlich alle Geräte, aber auch Tür-und Fenstergriffe
abgewischt.

Als es im November 2020 zum 2. Lockdown kam, mussten wir das Studio erneut schließen.
Allerdings war Individualsport unter den bekannten Hygienemaßnahmen erlaubt. Also haben
wir das Anmeldesystem so umgestellt, dass max. 2 Personen gleichzeitig im Studio
trainierten. Zwischen den Trainingseinheiten bestand eine 15minütige Pause. Diese diente
zum einen der Lüftung und zum anderen, um ausreichend Zeit einzuplanen, damit sich die
Trainierenden nicht begegnen. Die Umkleidekabinen und Duschen waren geschlossen,
sodass die Mitglieder bereits umgezogen erschienen.

Da lediglich Individualsport erlaubt war und sich max. 2 Personen gleichzeitig im Studio
aufhalten durften, konnten wir keine Trainer für die Betreuung zur Verfügung stellen. Unsere
Mitglieder haben somit ihr Training alleine absolviert. Das ist der Grund warum wir unsere
Reha-Mitglieder leider nicht im Studio trainieren lassen konnten. Denn laut Rehaverordnung,
muss eine qualifizierte Fachkraft die Rehabilitanden begleiten.
Unsere Mitglieder konnten die Trainingsslots über die App, telefonisch oder vor Ort buchen.
Jedes Mitglied hatte die Möglichkeit bis zu 2x/ Woche zu trainieren. Ggf. auch ein drittes
Mal, bei kurzfristigen Anmeldungen.Die Zahl unserer Mitglieder im Studio ist leicht zurückgegangen.
Jedoch bleiben uns die eingefleischten OTBer treu.

Das Studioteam wurde um eine neue Trainerin erweitert: Dorit Klattenberg ist eine sehr
motivierte und freundliche Reha-Trainerin.

Wir hoffen, dass bald wieder Normalität einkehrt und wir den Sport zu den regulären
Konditionen anbieten können.

Das Studioteam bedankt sich ganz herzlich bei seinen Mitgliedern für die gute
Zusammenarbeit in der schweren Zeit und für die Verbundenheit zum OTB.

Petina Düman

04.11.2020

Nutzung des OTB-Gesundheitsstudios im November während des 2. Lockdowns

Liebe Studiomitglieder,

gemäß der aktuellen Verordnung müssen alle Studios im November geschlossen bleiben, um die Verbreitung von Covid einzudämmen. Anders als beim ersten Lockdown ist Individualsport allein, zu zweit oder mit dem gemeinsamen Hausstand  möglich.

Diese Möglichkeit nutzen wir, um unseren Mitgliedern das eigenverantwortliche Training in unserem Studio zu ermöglichen.  Seit Dienstag, 3. November, können Mitglieder Zeiten buchen und einmal in der Woche 60 Minuten trainieren. Die Zeiten könnt ihr über die Mywellness-App oder telefonisch beim OTB (Studiodurchwahl: 2052818) buchen.

Das Training findet ausschließlich in Eigenregie statt, d. h. es ist kein Personal im Studio, um Hilfeleistung zu geben. Da die Umkleidekabinen geschlossen sind, müsst ihr bereits in Sportbekleidung erscheinen. Vor Aufnahme des Trainings müssen die Hände desinfiziert werden. Bitte denkt auch daran, alle von euch genutzte Geräte zu desinfizieren.

Da wir den Kontakt zu anderen so gering wie möglich halten wollen, bitten wir euch sämtliche Anliegen wie Buchungen oder Fragen telefonisch oder per Mail zu tätigen. In dringenden Fällen wendet euch bitte an den Trainer in Raum 14 oder die OTB-Geschäftsstelle (Türklingel am Treppenaufgang).

Wir freuen uns, unseren Mitgliedern den Sport auch weiterhin (eingeschränkt) ermöglichen zu können und hoffen, dass sich die Situation schnell wieder stabilisiert.

Bleibt gesund!
Euer Studioteam

22.05.2020

OTB-Gesundheitsstudio wieder geöffnet - Anmeldung über App oder per Telefon

Studioleitung und Trainer/innen freuen sich mitteilen zu können, dass unter Auflagen (Wahrung der Abstands- und Hygieneregeln sowie Teilnahmebeschränkungen) das OTB-Gesundheitsstudio seit Montag, 25. Mai, wieder geöffnet ist. Die Nutzung anderer Sporträume des OTB ist auf Grundlage neu zu erarbeitender Belegungspläne erst ab Juni möglicht werden.

Für den Besuch des OTB-Gesundheitsstudios ist bis auf weiteres die vorherige Anmeldung über die mywellness-App erforderlich, die zuvor auf dem eigenen Smartphone, soweit verfügbar, zu installieren ist. Wer kein Smartphone für seine Buchung nutzen kann, kann eine Buchung während der bekannten Öffnungszeiten des Gesundheitsstudios auch telefonisch vornehmen.

Bei der Buchung ist zu beachten, dass alle 10 Minuten nur eine Person das Studio neu betreten darf und die Aufenthaltsdauer auf 60 Minuten begrenzt ist.

Beim Studiobesuch ist zu beachten, dass ...
... die Umkleide- und Duschräume einschließlich der Schränke nicht zur Verfügung stehen
... man demzufolge bereits in Sportbekleidung das Studio aufsuchen muss
... das Studio weiterhin nur mit sauberen Schuhen betreten werden darf (Schuhwechselmöglichkeit im Eingangsbereich vorhanden)
... aus hygienischen Gründen weiterhin ein Handtuch als Unterlage mitgebracht werden muss
... nach jeder Gerätenutzung weiterhin eine Desinfektion der Kontaktflächen erfolgen muss
... um Abstände wahren zu können, einzelne Geräte kurzzeitig nicht genutzt werden können

GRUNDSÄTZLICH gilt: Wer Kontakt zu einer coronainfizierten Person gehabt hat oder selber infiziert ist bzw. Fieber hat oder sich krank fühlt darf das OTB-Haus nicht betreten!

31.01.2020

Gesundheitsstudio - Jahresbericht 2019

12.10.2019

Gemütlicher Nachmittag ganz ohne Geräte und Übungen im OTB-Gesundheitsstudio

Auch in diesem Jahr fand wieder ein Sommerfest des OTB-Gesundheitsstudios statt. Mehr als 50 Mitglieder waren an diesem Tag zusammengekommen, um mit dem Team des Studios einen gemütlichen Nachmittag im Freien zu verbringen. Geräte und Übungen im Studio konnten die Besucher an diesem nachmittag getrost vergessen.

Mit Unterstützung von Thomas Berg, Julius Möller und Anne Stuckmann waren wir mit den Vorbereitungen schnell durch: Tische und Stühle waren aufgebaut, Getränke standen gekühlt bereit und zu guter Letzt wurde der Grill angezündet.

Je mehr Gäste kamen umso üppiger wurden das Buffet. Unsere Mitglieder brachten zahlreiche Dips und Salate mit und sorgten so für kullinarische Abwechslung. Schließlich war auch beim  Nachtisch das Angebot so lecker, dass nichts mehr davon übrig blieb. Thomas, Julius und Hörbi (wie seine Frau ihn liebevoll nennt) haben uns als Grillmeister fleißig mit Würstchen, Geflügelsticks und anderen Leckereien versorgt. Nicht zu vergessen sind dabei die Cevapcicis, von denen Gert immer so schwärmt. Am späteren Nachmittag haben wir ein Geburtstagsständchen für Anne gesungen. Ihre Familie aus Kanada hat den OTB informiert, um ihr Grüße ausrichten zu lassen. Es war ein rührender Moment.

Es war ein toller Nachmittag in einer geselligen Runde an einem sonnigen Tag. Unsere Mitglieder waren sichtlich glücklich und zufrieden und freuen sich schon jetzt auf das nächste Sommerfest Ganz herzlichen Dank für diesen geselligen Nachmittag mit euch und lieben Dank für die tolle Unterstützung meiner fleißigen Helfer.                        Petina Düman