Aktuelles vom Cheerleading

Jahres-Rückblick 2016

09.12.2013

Cheerleading -Jahresbericht 2013

Bright Delights

Die Bright Delights Cheerleader sind das Senior Coed Cheerleading Team des Oldenburger Turnerbundes. Das Team besteht aus ca. 30 Männern und Frauen im Alter von 16 bis 30 Jahren.

Während der Basketball Saison treten die Bright Delights als Attraktion in den Timeouts regelmäßig bei den Heimspielen der EWE Baskets Oldenburg in der Basketball-Bundesliga in der inzwischen rund 6.000 Zuschauer fassenden, großen EWE Arena auf.

Im vergangenen Jahr durften wir bis zuletzt mitfiebern, ob die EWE Baskets erneut Deutscher Meister werden können. Leider hat es nicht geklappt, die Stimmung und Atmosphäre während der Playoffs war aber wieder einmal unvergesslich für das gesamte Team.

Zu Beginn eines sehr erfolgreichen Jahres 2013 haben wir im Februar in der Kategorie Senior Coed-Groupstunt an der Regionalmeisterschaft Nord in Quakenbrück teilgenommen. Dort haben wir es tatsächlich geschafft, uns zum ersten Mal in der Geschichte der Bright Delights für eine Deutsche Meisterschaft zu qualifizieren. Diese fand im Juni in Bonn statt und nach ein paar Wacklern in der Choreografie stand am Ende ein hervorragender 8. Platz auf der Ergebnisliste. Dieser Erfolg hat das gesamte Team beflügelt, sodass wir in der anschließenden Sommerpause zahlreiche neue spektakuläre Stunts und Pyramiden austesten konnten.

Unser Tag der offenen Tür im Juni hat inzwischen schon Tradition und auch dieses Mal durften wir an diesem Tag einige neue Personen begrüßen, die seit dem zum Team der Bright Delights gehören.

Nachdem es im Dezember 2013 einen Trainerwechsel gegeben hat, wollen die Bright Delights dieses Jahr, nach einer Pause von 3 Jahren, endlich wieder in einer Teamkategorie an einer Meisterschaft teilnehmen.

An dieser Stelle möchten wir uns bei Sina Remmers für die Trainertätigkeit bei den Bright Delights bedanken und wünschen ihr jetzt auch auf ihrem beruflichen Weg alles Gute und viel Erfolg.

Neben dem Basketball werden die Bright Delights auch regelmäßig für andere Auftritte gebucht. Im vergangenen Jahr haben wir zahlreiche Auftritte absolviert, u.a. für die EWE beim Sommercup in Bremen am Weserstadion, für die EWE auf einer Tagung der Geschäftsregion Cloppenburg in Thüle, für das Autohaus Rosier bei einer "Flashmop"-Aktion in der Oldenburger Innenstadt und beim Familienfest des VfB Oldenburg im Marschwegstadion sowie für die Oldenburger Tanztage. Zahlreiche weitere kleine Auftritte wollen wir hier nicht alle aufzählen.

En weiteres Highlight in unserem Veranstaltungskalender war der gemeinsame Auftritt der Sweet-, Mystical- und Bright Delights bei der OTB Turnshow. Mit insgesamt mehr als 60 Cheerleadern haben wir es dort geschafft, alle Teams zu verbinden und das Publikum mit einer Show zu begeistern, bei der ein Höhepunkt den nächsten "gejagt" hat. Diese Erfahrung war für die immern noch sehr junge Cheerleading-Abteilung großartig.

Durch unsere gute Nachwuchsarbeit bekommen wir stetig neue Teammitglieder dazu, dürfen uns aber auch regelmäßig über Personen freuen, die vorher noch nie mit Cheerleading in Berührung gekommen sind.

Jacqueline Päpke (Trainerin)

 

Mystical Delights 

Die Junior Mystical Delights können auf ein erfolgreiches Jahr 2013 zurückblicken.

Mit einer Gruppe von 35 Mitgliedern zwischen 11 und 16 Jahren trainieren wir zwei Mal die Woche sehr intensiv und studieren neue Tänze, Choreographien, Stunts und Pyramiden ein. Und die Nachfrage nach dieser Sportart steigt weiter an.

Trainer dieser Gruppe sind weiterhin Julia Heyn (ÜL-C + ÜL-B) und Dennis Ströh (Abteilungsleiter Cheerleading), die ihre sportlichen Erfahrungen als Aktive aus dem Seniorteam der Bright Delights mit einbringen können.

Regelmäßig findet  ein Treffen mit unserem Nachwuchsteam (Sweet Delights  ab 6 Jahre) im  Training statt. Wir nutzen diese Zeit, um uns kennenzulernen, uns neu erlernte Choreographien zu zeigen oder neue Techniken an alle Cheerleader zu vermitteln. Sicherlich hilft es dem einem oder anderen Teammitglied der Sweet Delights, später besser in unser Team zu wechseln.

Im ersten halben Jahr konnten die Cheerleader bei diversen Auftritten z.B. auf der Motorrad Show, sowie bei den Oldenburger Tanztagen ihr Können zeigen.

Im September 2013 starteten wir mit neuen Outfits in passenden Farben in die 4. Saison bei den VFL – Handballfrauen. Vor einigen Wochen wurde ein Spiel mit über 2800 Zuschauern in der großen EWE Arena ausgetragen. Es machte uns sehr stolz vor so einem großen Publikum mit einer atemberaubenden Choreographie aufzutreten. Der großartige Applaus gibt uns regelmäßig recht.

Anfang September war unser 1. MDC Sommerfest. Überragende Unterstützung aus Elternschaft und viele Sponsoren ermöglichten uns ein unvergessliches Fest mit Spiel und Spaß. Viele Stunden Vorbereitung waren nötig, um ein Fest in dieser Größe auszurichten. Die Kinder konnten sich z.B. beim Kickern, Fußball, Slackline oder auf der Hüpfburg austoben. Zur Unterhaltung führten die Cheerleader drei Auftritte für die Gäste auf. An Versorgung sollte es auf keinen Fall fehlen. Ein großes Kuchenbufett und ein Würstchenverkauf ließen keine Wünsche übrig. Eine Tombola mit über 1000 Preisen war die Krönung unseres Festes. Bald geht die Planung für das nächste Sommerfest los.

Seit ein paar Monaten bereiten wir uns nun wieder auf die Regionalmeisterschaft vor. Diesmal werden wir Ende März nach Schwerin reisen und dort unsere 2:30 Min. lange Routine der Jury präsentieren. Wir sind stolz darüber, was wir bisher mit dem Team erarbeitet haben und freuen uns darüber wieder mit dabei sein zu können. Es werden weitere Meisterschaften im Juni folgen. 

Das Jahr 2013 haben wir bei einer gemütlichen Weihnachtsfeier mit Lagerfeuer ausklingen lassen, zu der auch Eltern und Geschwister der Teammitglieder eingeladen waren. Es gab Kuchen, Würstchen und Punsch und auch Stockbrot konnte am Feuer gebacken werden.

Eine Videopräsentation mit allen Erlebnissen aus dem Jahr 2013 war der krönende Abschluss unserer Weihnachtsfeier.

Wir wünschen allen Mitgliedern des Oldenburger Turnerbundes ein sportliches und erfolgreiches Jahr!

 

Sweet Delights

Wieder geht ein Jahr zu Ende. 2013 war ein erfolgreiches Jahr für die Sweet

Delights Cheerleader vom Oldenburger Turnerbund. Endlich ist die alte Trainerin wieder da, so konnte das Trainerteam ab dem Sommer wieder gemeinsam durchstarten. Eifrig wurden neue Stunts, kleine Pyramiden und ausgefallene Tänze mit viel

Spaß erlernt.

Seit dem Sommer 2012 sind wir regelmäßiger Bestandteil der Heimspiele der JBBL Baskets Akademie Oldenburg. In dieser Saison feuern wir kräftig unsere Spieler an und verzaubern die Zuschauer mit unserem Charme. Mit viel Spaß und neuen Zielen starten wir nun ins Jahr 2014.

Fennia Iller und Jacqueline Päpke (Trainerinen)

 

Baskets Xtreme Dancers

Bei den Baskets Xtreme Dancers ist in der laufenden Saison 2013/14 einiges los. Angefangen bei tänzerischer Verstärkung, über viele neue Choreografien und auch Auftritte und Aktivitäten außerhalb des Spielfeldes der EWE Baskets Oldenburg, konnten sich die Damen wahrlich nicht über Langeweile beklagen.

Am 17. Juni 2013 veranstaltete die Gruppe ein offenes Training, das auf überwältigendes Interesse bei vielen jungen Frauen traf. Aus der großen Zahl an Anwärterinnen entschieden sich die „alten Hasen“ nach einigen Wochen gemeinsamen Trainings schließlich für vier neue Tänzerinnen, die das Team seither verstärken. Die Sommerpause wurde erfolgreich dazu genutzt, mit den Neulingen, die alle bereits tänzerische Erfahrung aus anderen Bereichen mitbrachten, eine Vielzahl von Choreografien einzustudieren, sodass sie bereits zum Saisonauftakt bei den Auftritten der Xtreme Dancers dabei sein konnten.

Insgesamt entwickelte sich das ganze Team mit neuen Choreografien in unterschiedlichen Stilen weiter, um den Zuschauern vor allem bei den Heimspielen der EWE Baskets, aber auch bei Auftritten „außer Haus“ eine spannende Show liefern zu können. Dabei wurde das Repertoire unter anderem mit aktueller Musik aber auch mit absoluten Stimmungsklassikern erweitert.

Im Januar 2014 konnte man diese mitreißenden Auftritte nicht nur bei den Heimspielen der EWE Baskets, sondern auch bei gleich zwei zusätzlichen Events bestaunen. Die Xtreme Dancers traten als besondere Überraschung bei der 33. Sportlerehrung des Landkreis Emsland in Meppen auf, wo die besten Athleten des Landkreises in verschiedenen Kategorien ausgezeichnet wurden.

Beim jährlich stattfindenden Hallensoccer-Cup in Rastede wurden sie als besonderer „Leckerbissen“ und „Augenschmauß“ angekündigt und sorgten bei den Zuschauern für begeisterten Applaus.

Die Baskets Xtreme Dancers umrahmten diese beiden Veranstaltungen mit einem umfangreichen Tanzprogramm und glänzten bei den Showeinlagen mit tollen Outfits und mitreißender Musik.