Aktuelles von den Gerätturnern

04.05.2017

Kippe-Lehrgang und Nachwuchsförderpreis

Sechs Turnerinnen des Oldenburger Turnerbundes nahmen am Sonnabend, 29. April 2017, mit ihren Trainerinnen Mathild und Nicole am Kippe-Lehrgang des Turnkreises Friesland-Wilhelmshaven teil. Fünf Stunden lang wurde unter der Leitung von Jeanette Weigert und Dirk Meyer die Technik der Schwebe- und Langhangkippe erarbeitet.

Anhand zahlreicher Vorübungen konnten wir die Methodik der Kippe erlernen und somit die Schwebekippe perfektionieren und sichern. Wir konnten viele Tricks und Tipps für die Schwebe- und Langhangkippe mitnehmen und werden die erworbenen Informationen in unsere Trainingseinheiten einbeziehen.

Parallel zu unserer Wettkampfvorbereitung auf die Kreismeisterschaften am 21. Mai 2017 nahmen die Turnerinnen der Leistungsgruppe des OTB an dem Nachwuchsförderpreis 2017 der „Öffentliche Versicherungen Oldenburg“ teil. Mit einem Kurzvideo konnten wir uns präsentieren und warten nun gespannt auf die Verkündung der Gewinnergruppe(n). Nicht nur die beste Gruppe, sondern auch die zehn kreativsten Bewerbungen und die besten Trainer im Ehrenamt werden geehrt. Besonders aufgeregt sind die Turnerinnen, da Andreas Toba, der sogenannte „Hero de Janeiro“, mit in der Jury sitzen wird. Aber nun heißt es für uns warten, Daumen drücken und fleißig für die Kreismeisterschaften trainieren.

23.03.2017

OTB-Turnerinnen traten beim 1. Glarumer Mühlen-Cup an

Die jüngeren Gerätturnerinnen erkämpfen sich gute Plätze außerhalb des Turnkreises

Cool zeigten sich die Mädels nach dem Wettkampf. Die Nervosität war verschwunden und die Siegerehrung bestätigte alle den Dreien gute Leistungen.

Am 12.03.2017 machten sich drei Turnerinnen des Oldenburger TB auf nach Schortens in die Gemeinde Glarum, um am 1. Glarumer Mühlen-Cup teilzunehmen. An allen vier Geräten waren die P4-Übungen zu zeigen, die u.a. eine Radwende vom Balken, eine Flugrolle am Boden oder einen Umschwung am Reck beinhalten. Nach einer raschen Erwärmung wurden die insgesamt 39 Turnerinnen aus 8 Vereinen vom Wettkampfleiter und der Bürgermeisterin von Schortens begrüßt und an das erste Gerät gebeten. Alle Teilnehmerinnen wurden für die Bewertung und Siegerehrung in die Jahrgänge 2010, 2009 und 2008/2007 eingeteilt, wodurch sich Zoey Gießner, Lina Peters (beide 2008) und Leonor Jurado van Bürck (2007) im Vergleich mit 16 anderen Mädchen beweisen mussten.

Die OTBerinnen starteten am Balken, an dem sie –aufgrund ihrer Nervosität mit ein paar kleinen Unsauberkeiten- sichere Übungen zeigten. Die anfängliche Aufregung war am nächsten Gerät wie weggeblasen. Am Boden turnten die Mädchen sehr gespannte und souveräne Übungen. Auch am Sprung und Reck konnten Leni, Zoey und Lina ihre Leistungen aus dem Training wieder abrufen. Leni konnte ihren allerersten Wettkampf schließlich mit dem 12. Platz erfolgreich beenden. Direkt davor landete Zoey auf dem 11. Platz. Lina, die bereits 2016 an Bezirksmeisterschaften Weser-Ems teilnahm, konnte sogar einen tollen 5. Platz erreichen. Alle drei Mädchen und auch die Trainerinnen sind sehr stolz auf die Platzierungen.

09.03.2017

Hoch hinaus beim Hager Frühlingscup & Powerpokal

Starke Leistungen erbrachten unsere jüngste und unsere ältesten Turnerinnen beim Hager Frühlingscup 2017

Seit 2017 müssen Turnerinnen des Leistungssportprogramms – AK-Programm- im Turnbezirk Weser-Ems am sogenannten „Powerpokal“ teilnehmen. Deshalb nahm unsere jüngste Turnerin der Wettkampfgruppe, Sophia Haj Bagheri, am 05. März in Hage all ihre Kraft zusammen und zeigte tolle Leistungen in verschiedenen Dehn- und Kraftdisziplinen.

Hierzu gehörte beispielsweise Seilklettern, Spagat, Handstand, Klimmzüge, Brücke und Seilspringen. Die 6-jährige Turnerin zeigte tolle Leistungen – und übertraf sich selbst. „Wenn es im Training nicht klappt, klappt es beim Wettkampf immer!“ erzählte sie stolz und fuhr mit tollen 35 Punkten, einer Urkunde und einer bunten Pflanze nach Hause.

 

Neben unserer jüngsten Turnerin durften auch unsere zwei ältesten Mädchen am Sonntag ihre Leistungen in der Kür –LK3- zeigen. Aufgrund einiger Stürze an zwei Geräten reichte es für Laura Baumann an diesem Tag nur für den 12. Platz. Joy Bredehorn, die sich mit diesem Wettkampf auf die Bezirksqualifikation am 26. März in Lohne vorbereitete, präsentierte fast fehlerfreie Übungen. Vor allem am Schwebebalken glänzte sie ohne die von ihr erwarteten Stürze und durfte am Ende des Tages aufs Treppchen: Platz 3!

13.12.2016

Weihnachtsfeier mal anders...

Am 12. Dezember 2016 trafen sich die Wettkampfturnerinnen des OTB nicht wie gewohnt am Haarenufer, sondern in der Boulderhalle "Oldenbloc". Hier durften sie ausgelassen klettern, ihre Kraft testen und die Höhe überwinden. Zwischendurch gab es selbstgebackene Kekse und Weihnachtsmusik. So lässt sich das erfolgreiche Jahr doch wunderbar ausklingen... :-)

Am 14. Dezember findet das letzte Training im Jahr 2016 statt.

Auf ins Wettkampfjahr 2017, wir freuen uns!

29.11.2016

OTB-Turnerinnen schnuppern auf Bezirksebene

Die jüngeren Mädchen zeigten am 26. November in Hude / Wüsting tolle Leistungen und erreichten hervorragende Plätze im Bezirksfinale Weser-Ems.

Schon ein paar Jahre ist es her, dass Gerätturnerinnen aus Oldenburg im Turn-Bezirk Weser-Ems gestartet sind. Dieses Jahr haben sich beim Turnkreis-Wettkampf Oldenburg-Stadt am 18.06.2016 zehn Mädchen des Oldenburger Turnerbundes (OTB) qualifiziert. Für die Mädchen war es der erste Wettkampf auf dieser Ebene! Alle zeigten an den vier klassischen Geräten Sprung, Stufenbarren/Reck, Balken und Boden fantastische Übungen.

Nach langen Vorbereitungen fand am Samstag, dem 19.11.2016, der erste Wettkampf in Papenburg statt. Beim Weser-Ems-Cup Kür LK3 erleichtert (14 und älter) traten zwei Turnerinnen an. Die Wertungen ergaben folgende Plätze:

9. Platz: Joy Bredehorn (41,550 Punkte)
12. Platz: Laura Baumann (35,817 Punkte)

Am Folgetag (So, 20.11.2016) starteten die OTBerinnen in der Wettkampfkategorie Weser-Ems-Cup Pflicht P6 (12-13 Jahre). Trotz einiger Nervositätsfehler erreichten die Turnerinnen folgende Platzierungen:

15. Platz: Anni-Frid Kittler (52,817 Punkte)
18. Platz: Tabitha Bode (51,200 Punkte)
19. Platz: Josefina Wallhoff (50,950 Punkte)

Am Wochenende darauf fand der Wettkampf in Hude für die jüngeren Turnerinnen statt.

Die 10- und 11-jährigen Mädchen traten am Vormittag beim Weser-Ems-Cup Pflicht P5 an und konnten mehr als stolz nach vorne (aufs Treppchen) treten, denn dies war nur den ersten fünf Plätzen der insgesamt 25 Teilnehmerinnen gestattet. Es gab folgendes Ergebnis:

3. Platz: Hannah Peters (55,700 Punkte)
4. Platz: Melina Rode (55,499 Punkte)

In der Alterskategorie 9 Jahre erreichten die Mädchen in der P5 folgende Platzierungen von insgesamt 15 Turnerinnen und durften somit auch nach vorne:

2. Platz: Elif Albayrak (54,467 Punkte)
5. Platz: Patricia Prese (53,967 Punkte)

Am Nachmittag stand der Wichte-Cup P4 auf dem Programm. Die 8-jährige OTB-Turnerin erreichte folgende Platzierung:

24. Platz: Lina Peters (46,650 Punkte)

Insgesamt können wir von einem tollen Wettkampf berichten, bei dem unsere Turnerinnen ihre persönlich besten Leistungen gezeigt haben. Für den ersten Wettkampf auf Bezirksebene haben sich alle super geschlagen und können stolz auf ihre Platzierungen sein.

Vielen Dank an alle Eltern für die Unterstützung.

Wir freuen uns schon auf neue Herausforderungen im Jahr 2017!

Eure Trainerinnen