25. HERMANN-HETZEL-TURNIER

Piet Hoffmann ( Schwarz-Weiß Oldenburg )gewinnt bei den Junioren U 10 die Nebenrunde

Zum zweiten Mal wurde dieses traditionelle Turnier des Oldenburger TB, das für viele inzwischen bekannte regionale Tennisgrößen als Sprungbett diente, als reiner Orange- und Green-Cup ausgetragen. Und so trafen sich am letzten Juni-Wochenende 63 junge Spielerinnen und Spieler der Altersklassen U 9 und U 10 aus den Verbänden NTV und Nordwest auf der Anlage des Oldenburger TB, um wertvolle Punkte für die jährliche Gesamtwertung zu sammeln.   

Besonders gut besetzt war das Feld der Junioren U 9 mit 19 Teilnehmern. Auch qualitativ konnten sich die Konkurrenzen sehen lassen – waren doch zahlreiche Spielerinnen und Spieler anwesend, die in der aktuellen Gesamtwertung vordere Positionen einnehmen. Und so waren spannende Begegnungen garantiert. In allen Feldern setzten sich weitestgehend die Favoriten im Kampf um die begehrten Siegestrophäen und Wertungspunkte durch. 

In der Altersklasse Junioren U 10 schafften es hingegen der ungesetzte Noel Schöne (Westersteder TV), sich in seiner zweiten Begegnung gegen die Nummer zwei Lasse Zumdiek (TC RW Salzbergen) deutlich mit 6:4, 6:3 zu behaupten und anschließend durch ein hart erkämpftes 6:3, 3:6, 10:7 über Julian Peter (DTV Hannover) das Finale gegen den Favoriten Tjark Kunkel (TSV Havelse) zu erreichen, das er dann allerdings mit 4:6, 3:6 verloren geben musste. 

In der Konkurrenz Junioren U 9 erreichte der ebenfalls ungesetzte Anton Wessels (TC Dinklage) durch einen Viertelfinalsieg über die Nummer drei Neklas Walter (SV Ankum) den Sprung ins Halbfinale, musste sich dort aber dem Favoriten  und späteren Turniersieger Philippe Dau (TV Lohne) mit 4:6, 3:6 geschlagen geben. 

In der Nebenrunde der Junioren U 10 kam es zu einem spannenden Finale zwischen Piet Hoffmann vom Schwarz-Weiß Oldenburg und Julian Vermesan vom Mühlenberger SV Hannover. Das Match wurde erst im 3. Satz im Match Tie-Break entschieden. Piet siegte 4:6/6:2 und 10:8.

Turnierleiterin Dorit Böschen war auch in diesem Jahr mit dem Verlauf des Turniers sehr zufrieden, lobte neben den tollen Leistungen auf den Plätzen und den vielen spannenden Matches vor allem auch die harmonische Stimmung auf der gesamten Anlage und freute sich über die positive Rückmeldung der Teilnehmer und ihrer Eltern. Auch Oberschiedsrichter Edin Efendić äußerte sich lobend und hatte insgesamt nur wenig zu tun. Dank ging zudem an die Firma cewe-print.de als Sponsor dieser Veranstaltung. Alle Sieger und Platzierten bekamen Pokale und Sachpreise.